Vor dem Bundesliga-Duell gegen den SV Werder Bremen hat sich der BVB offenbar von Lucien Favre getrennt.
+
Vor dem Bundesliga-Duell gegen den SV Werder Bremen hat sich der BVB offenbar von Lucien Favre getrennt.

Edin Terzic übernimmt vorerst gegen Werder Bremen

Offiziell! BVB-Trainer Lucien Favre vor Spiel gegen Werder Bremen entlassen - No-Name-Coach übernimmt

Jetzt ist es offiziell: Borussia Dortmund hat die Entlassung von Trainer Lucien Favre bestätigt. Beim Spiel gegen den SV Werder Bremen am Dienstag (20.30 Uhr) sitzt der bisherige Co-Trainer Edin Terzic auf der Bank.

Die Mannschaft des BVB war bereits in den vergangenen Wochen hinter den Erwartungen zurückgeblieben, am Samstag endete das Spiel gegen Aufsteiger VfB Stuttgart schließlich in einem 1:5-Fiasko. Nun hat die Vereinsführung schon vor dem Spiel gegen Werder Bremen die Reißleine gezogen.

„Es fällt uns schwer, diesen Schritt zu gehen. Gleichwohl sind wir der Meinung, dass das Erreichen unserer Saisonziele aufgrund der zuletzt negativen Entwicklung in der gegenwärtigen Konstellation stark gefährdet ist und wir deshalb handeln müssen“, sagt BVB-Sportdirektor Michael Zorc in einer Vereinsmitteilung.

Werder Bremen-Gegner: Edin Terzic am Dienstag als Trainer bei Borussia Dortmund auf der Bank

Während auch Co-Trainer Manfred Stefes gehen muss, wird ein anderer Assistent zum Chef befördert: Edin Terzic. Der 38-Jährige leitete bereits am Sonntag das Training bei Borussia Dortmund. Unterstützt wird er vom bisherigen U17-Trainer Sebastian Geppert (36) und Top-Talente-Coach Otto Addo (45). Terzic ist ein noch recht unbeschriebenes Blatt. Seine Trainer-Laufbahn begann im BVB-Nachwuchs, außerdem arbeitete er als Co-Trainer von Slaven Bilic bei Besiktas Istanbul und West Ham United, ehe er 2018 wieder bei Borussia Dortmund anheuerte.

Lucien Favre derweil bedauert seine Entlassung. „Ich finde es sehr schade, dass sich unsere Wege hier trennen. Wir hatten zwei sehr erfolgreiche Jahre und haben eine Mannschaft, die auch in diesem Jahr am Ende eine erfolgreiche Saison gespielt hätte. Davon bin ich nach wie vor überzeugt“, sagte der 63 Jahre alte Schweizer am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Das Bundesliga-Spiel von Borussia Dortmund gegen Werder Bremen steigt am Dienstag ab 20.30 Uhr. (han)

Zur ersten Meldung von 14.20 Uhr:

Vor dem Spiel gegen Werder Bremen: Trainer Lucien Favre bei Borussia Dortmund entlassen

Dortmund/Bremen - Diese Nachricht dürfte auch bei Werder Bremen mit großem Interesse registriert werden: Zwei Tage vor dem Gastspiel an der Weser hat sich Borussia Dortmund von Trainer Lucien Favre getrennt. Das berichtete die „Bild“-Zeitung am Sonntagmittag.

Die Dortmunder Vereinsführung reagierte demnach mit ihrer Entscheidung auf die krachende 1:5-Heimniederlage, die der BVB am Samstag gegen den VfB Stuttgart kassiert hatte. Auch zuvor war die Mannschaft in der laufenden Saison hinter den Erwartungen zurück geblieben. Nach elf Spieltagen haben die Schwarz-Gelben als Tabellenfünfter 19 Punkte auf dem Konto und damit den Anschluss an das Spitzenduo Bayern München und RB Leipzig (beide 24 Punkte) vorerst verloren. In den verbleibenden Spielen bis zum Jahresende - also erstmals am Dienstagabend gegen Werder Bremen - soll nun Co-Trainer Edin Terzic die Dortmunder Mannschaft betreuen. (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare