Christian Groß, hier im Duell mit Dortmunds Julian Brandt, sorgte mit einem kuriosen Pfostentreffer für den Hingucker des Spiels beim SV Werder Bremen.
+
Christian Groß, hier im Duell mit Dortmunds Julian Brandt, sorgte mit einem kuriosen Pfostentreffer für den Hingucker des Spiels beim SV Werder Bremen.

Kurioser Pfostenschuss gegen den BVB

Werder-Profi Christian Groß über sein Fast-Eigentor: „Der gefährlichste Torschuss, den ich bisher in der Bundesliga hatte“

Bremen - Wie klingt eigentlich Erleichterung? Für Werder-Profi Christian Groß dürfte es am Dienstagabend folgendes Geräusch gewesen sein: ein Fußball, der aus kurzer Distanz gegen einen Torpfosten klatscht. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:2) hätte der Verteidiger des SV Werder Bremen beinahe für ein kurioses Eigentor gesorgt. Tags darauf nahm er die Sache mit Humor. War ja auch nochmal gutgegangen.

„Manchmal trifft man im Spiel Entscheidungen, von denen man sich hinterher fragt: Okay, was habe ich mir in der Situation bloß gedacht?“, sagte Christian Groß gegenüber den Vereinsmedien des SV Werder Bremen - und spielte damit auf jene Szene an, die schon während und vor allem nach der Partie für Gesprächsstoff gesorgt hatte.

Werder Bremen: Christian Groß sorgt gegen Borussia Dortmund mit Pfostentreffer für Lacher

Nach einem schnellen Angriff von Borussia Dortmund über die rechte Außenbahn fand Jude Bellingham in der 32. Minute mit seiner flachen Hereingabe im Strafraum nicht etwa einen Mitspieler, sondern Groß, der den Ball unbedrängt mit links gegen den eigenen Torpfosten schoss, von wo aus er ins Spiel zurück sprang. Eine Aktion, so schnell unaufgeregt ausgeführt, dass sie auch Absicht hätte gewesen sein können. War sie aber natürlich nicht.
 
Ich wollte den Ball unbedingt im Spiel halten“, scherzte Christian Groß, kehrte dann aber doch zur Wahrheit zurück und berichtete: „Ich wollte den Ball zur Seite klären und habe von hinten ein bisschen Druck gespürt.“ Vergessen dürfte er die Szene auf jeden Fall nicht so schnell - schließlich stellt sie für ihn eine Art Bestmarke dar: „Es war auf jeden Fall der gefährlichste Torschuss, den ich bisher in der Bundesliga hatte.“ (dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare