Fahim Sobat (links) besitzt ein Gemälde, dass Claudio Pizarro, Legende des SV Werder Bremen und FC Bayern München, zeigt.
+
Fahim Sobat (links) besitzt ein Gemälde, dass Claudio Pizarro, Legende des SV Werder Bremen und FC Bayern München, zeigt.

Erzählt uns euer Fan-Erlebnis mit der Werder-Legende

Werder-Fans, aufgepasst! Was habt ihr mit Claudio Pizarro erlebt?

Bremen – Plötzlich hing da dieses Gemälde von Claudio Pizarro im Schaufenster in Rosenheim – und als Fan des SV Werder Bremen konnte Fahim Sobat es dort nicht lassen. „Ich musste es haben, damit es kein Bayer kauft“, sagt der 46-Jährige, lacht und erzählt dann seine besondere Pizarro-Geschichte. Und passend zum Abschiedsspiel der Werder-Legende am 24. September möchten wir in der DeichStube noch mehr von diesen Storys lesen. Schreibt uns bis zum 18. September euer persönliches Fan-Erlebnis mit Pizarro – bitte mit Foto an gewinnspiel@deichstube.de. Die besten Geschichten werden wir aufgreifen, bearbeiten und dann veröffentlichen – so wie die von Fahim Sobat.

„Der Claudio hängt jetzt bei mir im Arbeitszimmer und strahlt dort 24 Stunden am Tag“, sagt Fahim Sobat und glaubt sogar an therapeutische Wirkung: „Einem Freund von mir ging es mal nicht so gut. Ich habe ihn im Arbeitszimmer übernachten lassen. Das hat geholfen. Claudio hat einfach eine so positive Ausstrahlung“, sagt er über die Legende des SV Werder Bremen, die am 24. September sein Abschiedsspiel im Wohninvest Weserstadion veranstaltet.

Werder Bremen-Fan Fahim Sobat besitzt ein Gemälde, das Claudio Pizarro zeigt - und hofft auf eine Signatur seines Idols

Im Alter von sieben Jahren ist Sobat von Afghanistan nach Deutschland gekommen. Er wuchs in Göttingen auf und wurde Fan des SV Werder Bremen. „Ich habe beim Weihnachtskegeln unserer Fußball-Mannschaft einen Werder-Ball gewonnen.“ Da war natürlich ein Studium in Bremen perfekt. 16 Jahre blieb Sobat in der Hansestadt: „Eine unvergessliche Zeit. Hier wurden meine Kinder geboren, die sind natürlich auch Werder-Fans.“ Inzwischen lebt er in Rosenheim. Dort lernte er den Maler Alfons Wegner kennen und bestellte bei ihm ein Gemälde mit Meerblick.

„Dabei kamen wir auf das Thema Fußball. Alfons hat mal die komplette Meistermannschaft des 1. FC Köln gemalt. Und wir haben festgestellt, dass wir beide große Fans von Claudio Pizarro sind“, erinnert sich Sobat. Eine Woche später hatte Wegner seinen ersten Pizarro gemalt und ins Schaufenster gehängt. Sobat war mit dem Ergebnis zwar noch nicht ganz zufrieden, schlug aber trotzdem zu, damit das Gemälde der Legende des SV Werder Bremen nicht in falsche Hände geraten konnte. Wegner malte indes weiter und machte Sobat einige Monate mit dem 100x80 Zentimeter großen Pizarro fast sprachlos: „Du denkst, Claudio steht neben dir, Wahnsinn!“

Werder Bremen-Fan Fahim Sobat über Claudio Pizarro: „Er ist ein Brückenbauer und bringt Kulturen zusammen“

Eben dieses Bild hängt nun in Sobats Arbeitszimmer. Für den interkulturellen Trainer, Berater und Coach ist Claudio Pizarro aber nicht nur ein besonderer Fußballer, „Claudio ist ein Brückenbauer, er bringt Kulturen zusammen, wie ich es auch versuche“. Bei Trainingslagern von Werder Bremen hat er schon mal ein Selfie mit seinem Idol gemacht, nun hofft Sobat darauf, „dass Claudio irgendwann noch dieses Gemälde signiert, dann wäre es perfekt“. (kni) Schon gehört? Audio Pizarro: das erste Abschiedsspiel als Podcast - ein Muss für alle Fans der Werder Bremen- und FC Bayern-Legende Claudio Pizarro, alles für den guten Zweck! Überall wo es Podcasts gibt und hier!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare