+
Daumen hoch für die Wies‘n: Werder-Profi Claudio Pizarro feiert auf dem Oktoberfest in München.

Party im Käfer-Zelt ohne Bayern-Kollegen

Entwarnung bei Pizarro: Werder-Profi feiert auf dem Oktoberfest

München - Am Sonntagmorgen hatte Claudio Pizarro in Bremen noch verletzungsbedingt das Training abgebrochen, am Abend feierte der Profi des SV Werder Bremen dann schon wieder auf dem Oktoberfest in München. Die Rückenprobleme dürften also tatsächlich nicht so schlimm gewesen sein.

Werder-Coach Florian Kohfeldt hatte ohnehin nur von ,,ein bisschen Rücken" und einer Vorsichtsmaßnahme gesprochen. Doch nach dem unglaublichen Verletzungspech des Bundesligisten ist die Sorge natürlich groß, wenn ein Spieler mal wieder vorzeitig in die Kabine geht. Und bei Claudio Pizarro, der am Donnerstag seinen 41. Geburtstag feiert, schauen die Fans ganz besonders hin. Denn auf der Zielgeraden seiner Karriere soll die Legende von Werder Bremen doch bitteschön verletzungsfrei bleiben und aktiv ihre Karriere nach der Saison beenden.

Schon gelesen? Oldie Claudio Pizarro hat sich seine Haare gefärbt und damit beim Training für Aufsehen gesorgt.

Werder Bremen: Claudio Pizarro feiert im berühmten Käfer-Zelt

Pizarro feierte in München - wie eigentlich immer - im berühmten Käfer-Zelt, wo sich die Prominenten treffen. Auf ein Treffen mit den Profis des FC Bayern München musste der Peruaner allerdings verzichten. Der Rekordmeister reiste am Montag zum Champions-League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur in London und war deshalb am Sonntag natürlich nicht auf der Wies'n. Pizarro darf sich dagegen - wie alle Werder-Profis - etwas ausruhen und muss erst am Mittwoch wieder zum Training in Bremen sein. Bis dahin hat Coach Florian Kohfeldt seinem Team frei gegeben. Das nächste Spiel steigt schließlich erst am Sonntag in Frankfurt. (kni)

Weitere News vom SV Werder Bremen

Der BVB ist heiß auf Florian Kohfeldt, weil er längst als kompletter Trainer gilt, der perfekt zu Borussia Dortmund passen würde. Das Werder-Drehbuch war bekannt, die Szene erprobt. Nur die Hauptdarsteller, die waren eigentlich nicht die richtigen. Am Ende aber doch - Marco Friedl köpft sich als falscher Moisander zum Tor-Debüt. Ein Mitarbeiter vonBorussia Dortmund trug nach dem 2:2 eine Kiste Bier in die Kabine des SV Werder Bremen, aus der laute Musik tönte. Es wurde jedoch eine Cola-Nacht statt Bier Party. Vor dem Auswärtsspiel in Mönchengladbach: So könnte die Aufstellung von Werder Bremen aussehen.

Zur letzten Meldung vom 29. September 

Werder Bremen: Claudio Pizarro bricht Training ab

Bremen – Es ist wie verhext: Der nächste Profi vom SV Werder Bremen hat sich verletzt. Claudio Pizarro musste am Sonntag nach dem Spiel gegen den BVB das Training der Ersatzspieler abbrechen.

Immerhin soll es laut dem Trainer von Werder BremenFlorian Kohfeldt, „nichts Schlimmes“ sein, ließ der Coach ausrichten: „Nur ein bisschen Rücken.“ Aber die Geschichte passt einfach ins Bild vom vielleicht größten Verletzungspech in der Geschichte vom SV Werder Bremen.

Werder Bremen: Langkamp soll am Mittwoch wieder trainieren

Am Freitag hatte es zuletzt Sebastian Langkamp erwischt, der dann mit einem Hexenschuss kein Thema mehr für die Partie gegen Borussia Dortmund war. Er soll am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainieren können.

Immerhin: Das hart erkämpfte 2:2 in Dortmund haben alle Beteiligten gesund überstanden, teilte der SV Werder Bremen auf Nachfrage der DeichStube mit. (kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare