+
Claudio Pizarro, Stürmer des SV Werder Bremen, absolvierte am Dienstag ein Lauftraining mit Athletiktrainer Axel Dörrfuß.

Training am Mittwoch

Pizarro und Moisander laufen wieder

Bremen - Niklas Moisander und Claudio Pizarro sind zurück auf dem Trainingsplatz des SV Werder Bremen. Beide Profis absolvierten am Dienstag individuelle Einheiten.

Update vom 17. Oktober 2019: Bei den Grün-Weißen gilt „Vernunft vor Risiko“: Claudio Pizarro packt es wohl - aber ein Trio um Yuya Osako fehlt Werder Bremen gegen Hertha BSC.

Zur ursprünglichen Meldung vom 16. Oktober:

Moisander drehte bereits vor dem Mannschaftstraining am Vormittag seine Runden. Es war seine erste Einheit auf dem Rasen seit seinem Muskelfaserriss vor mehr als fünf Wochen. Für das Spiel gegen Hertha BSC am Samstag ist er aber noch keine Option.

Abwarten heißt es weiter bei Pizarro, der nach einer Kniereizung gemeinsam mit Athletiktrainer Axel Dörrfuß das Lauftraining wieder aufnahm, sowie bei den wochenlang verletzten Ömer Toprak und Yuya Osako. Die beiden verpassten das Mannschaftstraining ebenso wie Philipp Bargfrede (Belastungssteuerung). (han)

Mehr News zu Werder Bremen

Durch die vielen Ausfälle wird Josh Sargent bei Werder Bremen so sehr gebraucht wie selten zuvor. Doch der 19-Jährige hat es in diesen Tagen nicht so leicht.

Erst wurde der verletzte Torjäger von Miro Klose gelobt, jetzt hat sich Niclas Füllkrug bedankt: „Wie ein kleiner Ritterschlag für mich“. Derweil startet ein Neuzugang durch: Benjamin Goller von Werder Bremen ist auf den Spuren von Leroy Sane und Serge Gnabry.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare