Der Co-Trainer geht von Bord: Tim Borowski verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen nicht.
+
Der Co-Trainer geht von Bord: Tim Borowski verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim SV Werder Bremen nicht.

Vertragsverlängerung abgelehnt!

Offiziell: Co-Trainer Tim Borowski verlässt den SV Werder Bremen

Bremen - Seit Freitagvormittag ist es offiziell: Co-Trainer Tim Borowski verlässt den SV Werder Bremen. Der 41-Jährige wird seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern. Das gab der Verein in einer Mitteilung bekannt.

„Wir bedauern Boros Entscheidung. Wir schätzen ihn fachlich und menschlich sehr und hätten gerne weiter mit ihm gearbeitet, aber wir respektieren natürlich seine Entscheidung und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste“, lässt sich Werder Bremens Sportchef Frank Baumann zitieren.

Tim Borowski verlässt Werder Bremen: „Habe mich schweren Herzens dazu entschieden, meinen Vertrag nicht zu verlängern“

Tim Borowski selbst erklärt: „Aufgrund der Entwicklungen und Entscheidungen der letzten Wochen habe ich mich persönlich schweren Herzens dazu entschieden, meinen auslaufenden Vertrag bei Werder Bremen nicht zu verlängern. Ich möchte mich bei allen Mitarbeiter:innen und Fans für die schönen und intensiven Momente bedanken, und ich wünsche dem neuen Trainerteam sowie dem Verein alles erdenklich Gute und den direkten Wiederaufstieg.“

Borowski hatte seit 2017 als Assistent von Cheftrainer Florian Kohfeldt gearbeitet und kann auch als Spieler auf eine lange grün-weiße Geschichte zurückblicken. Aus dem Bremer Nachwuchs schaffte der gebürtige Neubrandenburger im Jahr 2000 den Sprung zu den Profis. Insgesamt 210 Mal stand er für Werder Bremen in der Bundesliga auf dem Platz. 2004 gehörte Tim Borowski der legendären Bremer Double-Mannschaft an. Nach einem einjährigen Zwischenstopp beim FC Bayern kehrte der Mittelfeldspieler, der es in seiner Laufbahn auf 33 Länderspiele bringt, im Jahr 2009 nach Bremen zurück. (dco)

Weiter zur bisherigen Meldung:

Co-Trainer Tim Borowski kehrt Werder Bremen offenbar den Rücken

Bremen - Am Neuaufbau des SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga wird sich Co-Trainer Tim Borowski offenbar nicht beteiligen. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, hat sich der 41-jährige Ex-Profi dazu entschieden, seinen am 30. Juni auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Werders neuer Cheftrainer Markus Anfang bringt in Florian Junge seinen langjährigen Assistenten mit an die Weser, was einen Teil dazu beigetragen haben dürfte, dass sich Tim Borowski nun eine neue Herausforderung suchen will. Sportchef Frank Baumann hatte noch am Dienstag betont, mit dem bisherigen Trainerteam des SV Werder Bremen, dem neben Borowski auch Danijel Zenkovic und Torwartcoach Christian Vander angehören, weitermachen zu wollen.

Co-Trainer Tim Borowski verlässt offenbar den SV Werder Bremen

„Es ist unser Wunsch, und das ist auch mit Markus Anfang so besprochen, dass wir unseren bisherigen Staff weiter einbinden.“ Für Tim Borowski kommt das scheinbar nicht mehr in Frage. Der Double-Sieger von 2004 hatte seit 2017 als Co-Trainer von Florian Kohfeldt gearbeitet. Womöglich sieht er nun die Zeit für seinen ersten Posten als Chefcoach gekommen. (dco) Auch interessant: Werder Bremen verabschiedet sieben Nachwuchstalente - auch Julian Rieckmann geht! Und: Spektakuläre Rettungsaktion von Werder-Stürmer Josh Sargent bringt die USA ins Finale der Nations League!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare