+
Die Fans des SV Werder Bremen müssen wegen des Coronavirus in den nächsten Wochen ohne die Partien ihres Vereins auskommen. Die große Frage ist: Wann sollen die Nachholspiele stattfinden?

Termindruck wegen Corona-Krise

Werder Bremen und die Nachholspiele - terminlich schier unmöglich

Alle Maschinen stopp! Wegen des Coronavirus macht die Bundesliga ab sofort Pause – zunächst bis zum 2. April. Für Werder Bremen sammeln sich bis dahin drei Spiele an, die verlegt und nachgeholt werden sollen: gegen Eintracht Frankfurt (wegen eines Europapokal-Termin-Problems), Bayer Leverkusen und den SC Freiburg (beide wegen Corona).

Stand jetzt will die Deutsche Fußball-Liga (DFL) den Spielbetrieb nach dem 2. April wieder aufnehmen und die Saison noch bis zum Sommer zu Ende bringen. Mal angenommen, die Bundesliga startet wirklich wieder: Wie kann es überhaupt noch klappen, mit der Saison fertig zu werden? Wann soll Werder Bremen seine Spiele nachholen? Es wird ein schier unmögliches Rennen gegen die Zeit.

Nachholspiele wegen Coronavirus: Zwei entscheidende Probleme für Werder Bremen

Vorneweg: Es geht nur noch mit etlichen englischen Wochen und einer deutlichen Verlängerung der Saison. Aus Sicht des SV Werder Bremen gibt es dabei zwei entscheidende Probleme. Erstens: Bis zum offiziell geplanten Ende der Bundesliga am 16. Mai gibt es nur noch eine Woche, in der nicht von einigen Clubs auch unter der Woche gespielt wird oder gespielt werden könnte: zwischen den letzten beiden Spieltagen. Ansonsten ist immer Champions und Europa League oder DFB-Pokal angesetzt. Zweitens: In Frankfurt und Leverkusen hat Werder noch Spiele gegen zwei Gegner nachzuholen, die noch auf drei Hochzeiten tanzen. Beide Teams sind noch in DFB-Pokal und Europa League vertreten.

Während Frankfurt droht, im Achtelfinale der Europa League auszuscheiden (Hinspiel 0:3 gegen FC Basel), wird Leverkusen wohl ins Viertelfinale einziehen (3:1 bei den Glasgow Rangers). Allerdings herrscht jetzt lange Unklarheit über die Ergebnisse: Die Europapokal-Runden in der kommenden Woche fallen aus, die nächsten Termine sind erst für den 9. April angesetzt. Und das sollten eigentlich schon die Viertelfinal-Hinspiele sein. Heißt: Auch der Europapokal braucht die ersten Nachholtermine. Und je nachdem, wie weit Frankfurt und Leverkusen kommen, können erst die Spiele gegen Werder Bremen neu terminiert werden.

Werder Bremen und die Nachholspiele: Wird die EM abgesagt?

Eigentlich soll die Bundesliga am 16. Mai beendet sein, am 23. Mai soll dann das DFB-Pokal-Finale steigen, am 27. Mai respektive 30. Mai die Endspiele von Europa League und Champions League. Es wird deutlich: Bis dahin sind die Termine unmöglich alle durchzupeitschen. Der europäische Fußball-Verband Uefa wird die Saison sehr wahrscheinlich verlängern müssen, um überhaupt eine Chance zu haben, alle Termine zu erfüllen. Aber Achtung, für 12. Juni ist das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft angesetzt...

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare