Ailton ist auf Instagram in letzter Zeit häufiger mit seinem „Zwillingerbruder Ailtoff“ zu sehen. Gibt es den einstigen Kugelblitz des SV Werder Bremen jetzt zweimal?
+
Ailton ist auf Instagram in letzter Zeit häufiger mit seinem „Zwillingerbruder Ailtoff“ zu sehen. Gibt es den einstigen Kugelblitz des SV Werder Bremen jetzt zweimal?

Doppelter Werder-Star Ailton

Werder-Legende Ailton und der falsche Zwillingsbruder: Was es mit „Ailtoff“ auf sich hat

Bremen – Die Idee hat was, keine Frage: Da steht Ailton, die Legende des SV Werder Bremen, im Pool und neben ihm noch ein Ailton. Oder dieses Bild: Zwei südamerikanische Knirpse, beide ein Ailton im Kleinformat, grinsen Seite an Seite in die Kamera, beide mit einem Ball in den Händen.

Und dann noch eine Ehrung für Ailton im Trikot und daneben die Kopie im weißen Sakko, die voller Stolz gratuliert: „Mein Bruderherz!!! Bester Spieler der Welt!“ Auf Instagram gibt es diese und andere Fotos derzeit auf Ailtons Seite zu sehen. Und man denkt sich: Den Kugelblitz gibt es jetzt gleich zweimal? Donnerwetter!

Ailton lacht über die Fotos. Denn natürlich gibt es den Zwillingsbruder mit Namen „Ailtoff“ als Gegenstück zu „Ailton“ nicht wirklich. Er ist eine Werbefigur. Oder besser: Er soll zu einer werden. Ailton und Ailtoff werben künftig gemeinsam für die „swb“. Der Start der Kampagne? Schon in den nächsten Tagen. Die Story? Noch ein Geheimnis. „Die Idee ist aber super“, verrät Ailton, der Echte, schon vorab und freut sich über die Reaktionen, die die Fotos von den gefakten Zwillingsbrüdern auf Instagram auslösen.

Werder Bremen-Legende Ailton: Wo kommt „Zwillingsbruder Ailtoff“ her?

„Einige Leute verstehen das nicht und fragen: Wenn es einen zweiten Ailton gibt, wieso hat der dann nie für Werder Bremen gespielt“, sagt der Torjäger der Double-Mannschaft von 2004, der seit einiger Zeit wieder fest in Bremen lebt. Selbst Ivan Klasnic, der Sturmpartner von damals, postet vier staunende Emojis und fragt unter einem Bild mit Ailton und Ailtoff: „Wer ist das, mein Freund, dein Bruder?“

Natürlich nicht, sondern eine Erfindung aus dem Werbelabor. Echte Brüder hat Ailton übrigens trotzdem. Aber keiner geht als Zwilling durch. „Der eine ist sogar groß und blond - da fragen alle: Das soll dein Bruder sein?“, meint der 47-Jährige und hat vielleicht auch deshalb besonderen Spaß am Spiel mit dem Zwilling. „Vielleicht“, sagt er, „gibt es demnächst noch mehr Fotos mit ihm und mir.“ Einen eigenen Instagram-Account hat „Ailtoff“ jedenfalls schon bekommen. (csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare