+
Die DFL hat das Bundesliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest!

Englische Woche droht zum Saisonfinale

Nach Spiel-Absage gegen Frankfurt: Werder Bremen droht heftiger Saison-Endspurt

Bremen - Das Bundesliga-Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt, das ursprünglich am Sonntag um 18.00 Uhr angepfiffen werden sollte, ist von der Deutschen Fußball Liga (DFL) abgesagt worden. Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

Der Grund für die kurzfristige Absage der Partie ist Frankfurts verlegtes Spiel in der Europa League. Wegen einer Orkanwarnung in Salzburg wurde das Duell der Hessen bei RB Salzburg von Donnerstag auf Freitag verschoben. Weil Eintracht Frankfurt somit keine 48 Stunden Zeit zur Regeneration bis zum Spiel bei Werder Bremen gehabt hätte, hat die DFL das Bundesliga-Duell nun verschoben. 

„Damit bekräftigt die DFL ihre Linie, Bundesliga-Clubs nach Einsätzen in der Europa League nach Möglichkeit mindestens zwei volle Tage Regenerationszeit vor dem darauffolgenden Bundesliga-Spiel zu gewähren“, teilt die DFL in einer Pressemitteilung mit. Aus diesem Grund seien zu Beginn der Saison 2017/18 insgesamt zehn Entlastungstermine pro Spielzeit eingeführt worden, fünf davon am Montagabend.

Werder Bremen droht eine Englische Woche zum Saisonfinale

In diesem konkreten Fall sei eine Verschiebung von Werder Bremens Heimspiel auf Montag allerdings „nicht zielführend“, da beiden Clubs ansonsten lediglich ein voller Regenerationstag vor dem darauffolgenden Aufeinandertreffen im DFB-Pokal-Viertelfinale (Mittwoch, 20.45 Uhr, DeichStube-Live-Ticker) bleiben würde. 

„Angesichts des eng getakteten Rahmenterminkalenders ist der späteste mögliche Nachholtermin für die Begegnung die Kalenderwoche 20 (11. bis 17. Mai) zwischen den Bundesliga-Spieltagen 33 und 34. Mögliche frühere Ansetzungs-Optionen stehen im Zusammenhang mit dem Abschneiden von Eintracht Frankfurt in der Europa League“, schreibt die DFL. Heißt: Kommt die Eintracht womöglich sogar bis ins Finale, droht Werder Bremen eine Englische Woche zum Saisonfinale und damit ein erheblicher Nachteil im Abstiegskampf. 

Tagestickets für das Bundesliga-Spiel von Werder gegen Frankfurt können aufgrund der Terminverschiebung zurückgegeben werden. (mwi/dco)

Zur letzten Meldung von 12.30 Uhr:

Termin des Frankfurt-Spiels weiter offen: Werder sagt Pressekonferenz ab

Werder Bremen hat seine für Freitagmittag um 13.00 Uhr anberaumte Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt kurzfristig abgesagt. Als Grund dafür nannte der Verein die Tatsache, dass die Deutsche Fußball Liga (DFL) „noch keine Entscheidung zur Spielansetzung“ vorgenommen hat. Sobald das geschehen sei, soll die Pressekonferenz kurzfristig nachgeholt werden. 

Weil das Europa-League-Spiel zwischen RB Salzburg und Eintracht Frankfurt wegen einer Orkan-Warnung von Donnerstag auf Freitag verlegt wurde, denkt die DFL darüber nach, auch das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und Frankfurt zu verlegen, um den Frankfurtern genügend Zeit zur Regeneration zwischen beiden Spielen zu verschaffen. Ursprüngliche Anstoßzeit war Sonntag, 18.00 Uhr. (dco)

Weil die DFL noch nicht über eine mögliche Verlegung des Bundesliga-Spiels zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt entschieden hat, haben die Grün-Weißen ihre am Freitag geplante Pressekonferenz abgesagt.

Zur letzten Meldung vom 27. Februar 2020:

Werder gegen Frankfurt: DFL denkt über Spielverlegung nach

Die angekündigten Orkanböen in Salzburg - sie könnten auch dafür sorgen, dass Werder Bremens Terminplan im Abstiegskampf gehörig durcheinandergewirbelt wird.

Weil das Europa-League-Spiel zwischen RB Salzburg und Eintracht Frankfurt wegen einer Orkan-Warnung von Donnerstag auf Freitag verlegt wurde, denkt die Deutsche Fußball Liga (DFL) nun darüber nach, auch das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und Frankfurt zu verlegen.

Durch den neuen Termin des Europa-League-Spiels am Freitag um 18.00 Uhr ergebe sich „die unglückliche Situation, dass Eintracht Frankfurt bis zur Bundesliga-Begegnung beim SV Werder Bremen (Sonntag, 18.00 Uhr) nur ein voller Tag zur Regeneration bleibt“, schreibt die DFL in einer Mitteilung. Der Liga-Dachverband stehe diesbezüglich in Kontakt mit beiden Vereinen und prüfe „trotz großer Termin-Enge bis zum Saisonende mögliche Alternativen.“ Über eine mögliche Neu-Ansetzung von Werders Heimspiel gegen Frankfurt wird die DFL am Freitag entscheiden.

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt: Die DFL entscheidet am Freitag über eine Verlegung

Im Bremer Lager ist der Wunsch derweil klar. „Wir würden gerne am Sonntag spielen, weil wir auch die Vorbereitung darauf ausgerichtet haben“, sagte Werder-Boss Klaus Filbry auch Nachfrage der DeichStube, „wir haben aber auch vollstes Verständnis für die Situation der Eintracht. Letztlich ist die DFL für die Spielansetzung verantwortlich.“

Das große Problem bei der Terminsuche: Da Frankfurt nach dem 4:1 im Hinspiel gegen Salzburg sehr wahrscheinlich die nächste Runde in der Europa League erreichen wird und entweder Werder oder Frankfurt nach dem direkten Duell im DFB-Pokal-Viertelfinale im Halbfinale des Wettbewerbs stehen wird, ist beim Blick auf den Terminplan für die restliche Saison kaum ein Zeitfenster offen. 

Werder Bremen hatte mit Eintracht Frankfurt mal eine ähnliche Situation - mit umgekehrten Vorzeichen

Möglich wäre die Verlegung um einen Tag auf den Montag oder aber in die Woche zwischen dem 33. und 34. Spieltag, was allerdings im Saisonfinale für eine Wettbewerbsverzerrung sorgen könnte. Weitere Option: Das Spiel wird am Sonntag einfach zu einem späteren Zeitpunkt angepfiffen. 

Kurios: In der Vergangenheit hatte es zwischen beiden Vereinen schon einmal eine ähnliche Situation gegeben - mit umgekehrten Vorzeichen. In der Saison 2007/08 trat Werder am 21. Februar 2008 im UEFA-Cup beim SC Braga an (Anstoßzeit 22.30 Uhr) - und nur zwei Tage später dann zum Bundesliga-Auswärtsspiel in Frankfurt (15.30 Uhr). Zwischen beiden Partien lagen gerade einmal 39 Stunden und zwölf Minuten. „Es gehört zu den Qualitäten einer Spitzenmannschaft, dass sie mit diesen Widrigkeiten zurecht kommt. Von unserer Seite wird es kein Gejammer geben“, hatte Werder-Sportchef Klaus Allofs damals gesagt. Am Ende gewann Werder in Braga mit 1:0, verlor allerdings in Frankfurt mit 0:1. (dco)

Zur letzten Meldung um 17 Uhr:

Das Spiel wird am Freitag, den 28. Februar 2020, um 18.00 Uhr nachgeholt, das gab die UEFA am Donnerstagnachmittag in einer Mitteilung bekannt. 

Zur Erstmeldung:

Werder Bremen steht kurz vor einem Spiele-Doppelpack gegen Eintracht Frankfurt mit zwei direkt aufeinander folgenden Duellen in Bundesliga (Sonntag, 18.00 Uhr) und DFB-Pokal (Mittwoch, 20.45 Uhr) - wegen einer Spielabsage in der Europa League bekommen die Frankfurter nun Terminprobleme.

Das für diesen Donnerstagabend angesetzte Europa-League-Spiel der Hessen bei RB Salzburg wurde wegen einer Orkan-Warnung abgesagt, wodurch Terminprobleme für die Frankfurter entstehen.

Für den Donnerstagabend waren in Salzburg Windböen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern vorausgesagt worden. Aus diesem Grund hätte eine sichere An- und Abreise der Zuschauer nicht gewährleistet werden können. Nach einer am frühen Nachmittag kurzfristig einberufenen Krisensitzung mit Vertretern der UEFA, beider Vereine, der lokalen Behörden sowie der Polizei Salzburg wurde die Entscheidung, das Spiel abzusagen, rund sechseinhalb Stunden vor dem geplanten Anpfiff durch die örtlichen Sicherheitsbehörden getroffen. Die Partie war mit 29.000 Zuschauern ausverkauft. Eintracht Frankfurt hatte das Hinspiel vor einer Woche mit 4:1 gewonnen.

Werder Bremen empfängt am Sonntag Eintracht Frankfurt

Einen neuen Termin für das Rückspiel gibt es noch nicht, er soll aber so schnell wie möglich fixiert werden. Allerdings ist der Terminkalender der Frankfurter ziemlich voll. Am Sonntag steht das Bundesligaspiel bei Werder Bremen an, nur drei Tage später treffen die Teams im Viertelfinale des DFB-Pokals aufeinander. Am 7. März gastieren die Hessen dann in der Bundesliga bei Schalke 04, am 12. März stünde bei einem Weiterkommen bereits das Hinspiel im Achtelfinale der Europa League an. Die Auslosung für die nächste K.o.-Runde findet an diesem Freitag (13.00 Uhr) in Nyon statt. (dpa/dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare