+
Frankfurt-Keeper Kevin Trapp hat sich eine langwierige Schulterverletzung zugezogen und fehlt der Eintracht somit auch in der Partie gegen Werder Bremen.

Schlechte Nachrichten für Eintracht Frankfurt

Vor Duell mit Werder Bremen: Frankfurt-Torwart Trapp fällt mit Schulterverletzung lange aus

Frankfurt/Main - Wenn Werder Bremen am Sonntag auf Eintracht Frankfurt trifft, werden die Hausherren auf einen ihrer Leistungsträger verzichten müssen: Torwart Kevin Trapp hat sich gegen Union Berlin einen Anriss der Rotatorenmanschette in der linken Schulter zugezogen und fehlt bis zur Winterpause.

Das habe eine eingehende Untersuchung durch einen Schulterspezialisten ergeben, teilte Eintracht Frankfurt am Dienstag mit. „Das ist leider keine gute Nachricht für Kevin und für uns. Wir wünschen ihm gute Besserung und sind zuversichtlich, dass er in bester Verfassung zurückkommt“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. „Unser vollstes Vertrauen gilt Frederik Rönnow, der Kevin sicherlich gut vertreten wird“.

Werder Bremen: Ex-Keeper Felix Wiedwald steht trotz Trapp-Verletzung nicht im Frankfurter Tor

Rönnow ist in Frankfurt die Nummer zwei - übrigens vor Ex-Werder-Keeper Felix Wiedwald, der nun immerhin zum Ersatzmann aufrücken könnte, sportlich bei der Eintracht aber keine große Perspektive mehr hat

Trapp hatte sich die schwere Verletzung übrigens bei einem Zusammenprall mit Teamkollege Makoto Hasebe zugezogen. Der Frankfurter Abwehrchef erlitt eine Gehirnerschütterung und fehlt den Hessen ebenfalls am Donnerstag im zweiten Gruppenspiel der Europa League beim portugiesischen Vertreter Vitoria Guimarães. Ob Hasebe gegen Werder Bremen spielen kann, steht noch nicht fest. (dpa/dco)

Mehr News zu Werder Bremen

Erst U23-Kapitän, jetzt Bundesliga-Spieler - das Märchen von Christian Groß bei Werder Bremen geht immer weiter. Wenig überraschend bleibt Florian Kohfeldt, Trainer von Werder Bremen, das Tuschelthema beim BVB – erst recht nach dem 2:2 am Samstagabend. Altin Lala, Berater von Milot Rashica, sagt zum Thema Vertragsverlängerung: „Es kommt die Zeit, dass Milot den nächsten großen Schritt machen muss“. Die Belohnung für die starken Leistungen der letzten Wochen: Christian Groß hat seinen Vertrag bei Werder Bremen verlängert.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare