Erling Haaland trifft für den BVB gegen Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen freut‘s auch.
+
Erling Haaland trifft für den BVB gegen Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen freut‘s auch.

Dortmunder Hilfe  im Werder-Abstiegskampf

Florian Kohfeldts Dank an Erling Haaland – Hilft der BVB Werder Bremen auch gegen Mainz?

Bremen/ Dortmund - Der SV Werder Bremen hat sich im Abstiegskampf wieder an den Relegationsplatz herangekämpft: Aus eigener Kraft mit dem 5:1-Sieg in Paderborn – und aufgrund der Schützenhilfe von Borussia Dortmund gegen Fortuna Düsseldorf. Werder bedankt sich bei Erling Haaland und dürfte hoffen, dass der BVB auch gegen Mainz 05 einen Beitrag zum Bremer Klassenerhalt leistet.

Gleich zweimal hatte Fortuna Düsseldorf gegen den BVB in der Schlussphase den Pfosten getroffen, ehe Erling Haaland in der 95. Minute zum 1:0-Endstand für Borussia Dortmund einköpfte. Ein ganz wichtiger Treffer aus Sicht des SV Werder Bremen, der nun punktgleich mit der Fortuna und nur wegen der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz noch nicht auf den Relegationsplatz geklettert ist. 

Erling Haaland trifft gegen Düsseldorf für den BVB - und auch für Werder Bremen

Dort stehen noch immer die Düsseldorfer, doch womöglich hat Haaland mit seinem Last-Minute-Tor nicht nur dafür gesorgt, dass die Fortuna nicht punktet, sondern ihr auch einen mentalen Knacks im Abstiegskampf verpasst. „Kurz vor dem Abpfiff habe ich mitbekommen, dass es in Düsseldorf noch 0:0 steht und dann noch das 1:0 für Dortmund. Natürlich freuen wir uns darüber enorm“, sagte Davy Klassen nach dem Schlusspfiff in die Sky-Mikrofone und Werder-Trainer Florian Kohfeldt ließ sich sogar eine direkte Botschaft an BVB-Stürmer Erling Haaland entlocken: „In den Spielen gegen uns hat er mir immer relativ viele Sorgen gemacht. Aber heute: Vielen Dank, sehr gut!"

Werder Bremen: BVB-Stürmer Erling Haaland trifft gegen Fortuna Düsseldorf - Florian Kohfeldt sagt Danke

Erling Haaland darf aus Sicht des SV Werder Bremen gerne am kommenden Spieltag nachlegen, denn der BVB trifft am Mittwochabend mit Mainz 05 auf den nächsten Bremer Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Mainzer stehen auf dem die Rettung garantierenden 15. Platz der Bundesliga-Tabelle, der Vorsprung auf Werder beträgt aber nur noch drei Zähler. Während die Bremer schon am Dienstagabend (20.30 Uhr) gegen den FC Bayern München ran müssen, werden sie am Tag darauf vermutlich hoffen, dass Haaland wieder zuschlägt, vielleicht sogar mehrmals, und somit Mainz 05 in Werders Schlagdistanz hält. (tst)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare