Olaf Rebbe, früher bei Werder Bremen, hat offenbar einen neuen Job: Er wird Sportdirektor bei Paok Saloniki.
+
Olaf Rebbe, früher bei Werder Bremen, hat offenbar einen neuen Job: Er wird Sportdirektor bei Paok Saloniki.

Ex-Bremer wird Sportdirektor in Saloniki

Olaf Rebbe hat einen neuen Job - in Griechenland

Athen - Olaf Rebbe, bei Werder Bremen ausgebildeter Fußball-Manager, arbeitet künftig in Griechenland. Griechische Medien berichteten am Mittwoch, dass der 42-Jährige am 1. Juli als Sportdirektor beim Titelverteidiger Paok Saloniki vorgestellt werde und dort einen Zweijahresvertrag erhalte.

Olaf Rebbe beginnt seinen Job mit dem Start der neuen Saison. Derzeit ist Paok Saloniki Tabellen-Zweiter in Griechenland, wo die Saison nach der Coronavirus-Pause gerade wieder aufgenommen wurde. Paok liegt abgeschlagen hinter Tabellenführer Olympiakos Piräus und ist punktgleich mit dem Tabellendritten AEK Athen.

Es geht um einen Platz in der Champions-League-Qualifikation. Wegen wirtschaftlicher Verstrickungen mit Ligakonkurrent Xanthi FC waren Paok sieben Punkte abgezogen worden. Den zunächst verhängten Zwangsabstieg hatte die griechische Regierung verhindert.

Olaf Rebbe von Werder Bremen, über den VfL Wolfsburg zu Huddersfield Town - und nun nach Griechenland

Olaf Rebbe war einst bei Werder Bremen im Management ausgebildet worden, wurde erst Marketingleiter und danach rechte Hand des damaligen Geschäftsführers Klaus Allofs. Später gingen Allofs und Rebbe zum VfL Wolfsburg. Nach Allofs‘ Abschied als Sportgeschäftsführer hatte Rebbe 2016 die Position des Sportdirektors beim VfL übernommen.

Doch in den folgenden Jahren schafften die Niedersachsen gerade so über die Relegation den Klassenerhalt in der Bundesliga, was zur Trennung von Rebbe führte. Danach heuerte er für ein halbes Jahr als Sportdirektor bei Premier-League-Club Huddersfield Town an. Im Januar 2019 verließ Rebbe England. Seitdem war er vereinslos. Jetzt geht es nach Griechenland. (dpa/han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare