Deyverson schießt Palmeiras Sao Paulo zum Gewinn der Copa Libertadores, zeigt aber auch eine unglaubliche Schwalbe. Diego, Ex-Star des SV Werder Bremen, sitzt bei Flamengo auf der Bank.
+
Deyverson schießt Palmeiras Sao Paulo zum Gewinn der Copa Libertadores, zeigt aber auch eine unglaubliche Schwalbe. Diego, Ex-Star des SV Werder Bremen, sitzt bei Flamengo auf der Bank.

Diego bei Flamengo Rio de Janeiro

Ex-Werder-Star Diego verliert mit Flamengo Copa-Finale und erlebt die wohl dreisteste Schwalbe aller Zeiten

Diego hat den vielleicht letzten großen Titel seiner Karriere verpasst: Der Ex-Superstar des SV Werder Bremen und sein aktueller Club Flamengo Rio de Janeiro haben das rein brasilianische Finale der Copa Libertadores verloren.

In der südamerikanischen Variante zur Champions League unterlag Flamengo in Montevideo (Uruguay) Palmeiras Sao Paulo mit 1:2 nach Verlängerung. Diego, der von 2006 bis 2009 für Werder Bremen in der Bundesliga zauberte, blieb über das gesamte Spiel auf der Bank. Von dort sah er nicht nur Palmeiras frühe Führung durch Raphael Veiga (5.), den Ausgleich seines Teamkameraden Gabriel Barbosa (72.) und das Siegtor von Deyverson (95.), sondern auch die vielleicht dreisteste Schwalbe aller Zeiten.

Kurz nach seinem goldenen Tor war es ausgerechnet Deyverson, der Ex-Kölner, der sich als besonders unsportlich erwies. Nach einem leichten Klaps des Schiedsrichters auf den Rücken ließ sich der 30-Jährige fallen, schrie auf, rollte sich am Boden und hielt sich den Rücken. Er dachte offenbar, die Berührung sei vom Gegner gekommen und er könne einen Platzverweis für die vermeintliche Tätlichkeit erschwindeln.

Werder Bremen-Ex-Star Diego verliert mit Flamengo Rio de Janeiro das Finale der Copa Libertadores

Der erfahrene Schiedsrichter Nestor Pitana (leitete das WM-Finale 2018) war irritiert, nahm es aber mit Humor. Er zeigte Deyverson keine Karte für die Schwalbe, sondern pfiff das Spiel kurz danach ab. Die Palmeiras-Spieler feierten den zweiten Triumph in der Copa Libertadores in Folge. Diego und Flamengo gingen leer aus, nachdem sie 2019 den mächtigen Pokal in die Höhe recken konnten.

Damals spielte Diego noch eine zentrale Rolle beim Traditionsverein. In der aktuellen Saison kam der frühere Mittelfeld-Star des SV Werder Bremen seltener zum Einsatz. Der 36-Jährige laboriert schon lange an einem Wadenödem, muss viele Pausen einlegen. Das Finale der Copa könnte seine letzte Chance auf einen großen Titel gewesen sein. (han) Schon gelesen? Ex-Werder-Star Diego veröffentlicht sein erstes Buch!

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare