Diego Ribas da Cunha, ehemaliger Star-Spielmacher des SV Werder Bremen, könnte im Winter seine Karriere als aktiver Fußballprofi beenden. Eine finale Entscheidung darüber steht aber noch aus.
+
Diego Ribas da Cunha, ehemaliger Star-Spielmacher des SV Werder Bremen, könnte im Winter seine Karriere als aktiver Fußballprofi beenden. Eine finale Entscheidung darüber steht aber noch aus.

Diego-Ende in Brasilien

Wechsel ins Ausland oder Karriereende? Ex-Werder-Superstar Diego kündigt letzten Akt an

Bremen/Rio de Janeiro – Einst verzauberte er Deutschlands Stadien mit seinen Solo-Läufen. Mit seinen Traumtoren eroberte er die Herzen der Werder-Fans im Sturm. Jetzt hat der frühere Star-Spielmacher des SV Werder Bremen das Ende seiner Spielerkarriere in Brasilien angekündigt. Wie Diego Ribas da Cunha auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz erklärte, will der inzwischen 37-jährige Ex-Nationalspieler nach Vertragsende im Dezember nicht mehr bei Flamengo Rio de Janeiro weiterspielen.

Das endgültige Karriereende als Spieler müsse der fußballerische Schlussstrich in seiner Heimat allerdings nicht bedeuten. Für seinen finalen Entschluss lässt sich Diego noch eine kleine Hintertür offen: „Ich werde mir nun noch ein paar Monate Zeit nehmen, um zu entscheiden, ob ich ganz aufhöre oder nicht“, sagte der frühere Star des SV Werder Bremen, der mit den Grün-Weißen 2009 den DFB-Pokal gewonnen hatte. Für ihn sei es vorstellbar, nochmal eine Auslandsstation an seine inzwischen 20 Jahre andauernde Profikarriere dranzuhängen.

Letzter Transfer ins Ausland oder Schuhe an den Nagel hängen: Ex-Werder Bremen-Star Diego vor Karriereende?

Und davon hatte der Brasilianer in seiner Laufbahn, die im Jahr 2002 in der Heimat beim FC Santos begann, einige namhafte: den FC Porto, Juventus Turin, den VfL Wolfsburg, Atletico Madrid, Fenerbahce Istanbul - und natürlich Werder Bremen. In seinen drei Jahren an der Weser (2006 bis 2009) erzielte Diego in 132 Pflichtspielen 54 Tore für die Grün-Weißen und bereitete weitere 41 Treffer vor, ehe es ihn im Sommer 2009 für eine Ablösesumme von 27 Millionen Euro zu Juventus Turin zog. In diesem Winter könnte er seine Vita um eine letzte namhafte Station ergänzen. Aber bis dahin ist ja noch etwas Zeit, um nachzudenken… (mwi)
 

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare