Alexander Nouri hat einen neuen Job: der ehemalige Trainer des SV Werder Bremen wechselt in Doppelfunktion zum griechischen Zweitligisten AO Kavala.
+
Alexander Nouri hat einen neuen Job: der ehemalige Trainer des SV Werder Bremen wechselt in Doppelfunktion zum griechischen Zweitligisten AO Kavala.

Alex Nouri auf schwieriger Mission bei Chaos-Club

Neuer Job für ehemaligen Werder-Trainer Alexander Nouri: Mammut-Aufgabe in Griechenland

Kavala – Alexander Nouri hat einen neuen Job gefunden. Der ehemalige Coach des SV Werder Bremen übernimmt beim griechischen Zweitligisten AO Kavala ein Doppel-Amt als Cheftrainer und Technischer Direktor.  

Alexander Nouri wurde am Freitag offiziell als neuer Cheftrainer von AO Kavala vorgestellt. In einer Doppelfunktion als Coach und Technischer Direktor soll der 42-Jährige den Kader des Tabellenletzten der Gruppe A der zweigeteilten griechischen Super League 2 im kommenden Transferfenster umstrukturieren. Den ehemaligen Trainer des SV Werder Bremen erwartet eine schwere Aufgabe: AO Kavala hat in der laufenden Saison drei Spiele bestritten und noch keinen Punkt geholt. Nachdem Kavala in der vergangenen Spielzeit den zweiten Platz erreichte, der zum Aufstieg berechtigt hätte, konnte der Verein infolge einer Ligareform die finanziellen Rahmenbedingungen nicht erfüllen und sollte in der 3. Liga starten. In der Folge verließen viele Spieler den Club, ehe AO Kavala kurz vor dem mehrfach verschobenen Ligastart Ende Oktober doch die Lizenz erhielt. Das Transferfenster war dann aber bereits dicht, sodass aktuell ausschließlich Jugend- und Amateurspieler im Kader sind.

Werder Bremen: Ex-Trainer Alexander Nouri übernimmt Doppel-Funktion beim Tabellenletzten der zweiten griechischen Liga

„Ich werde keine Dinge versprechen, die nicht getan werden können. Aber ich kann versprechen, dass ich hart, zielstrebig und positiv daran arbeiten werde, eine Vision für den Verein und die Stadt zu verwirklichen“, sagte Alexander Nouri bei seiner Vorstellung am Freitag. „Alex ist jung, ehrgeizig, fleißig und einer der besten Trainer in Europa", lobte Clubbesitzer Alexander Haditaji den Neuzugang.

Alexander Nouri war von September 2016 bis Oktober 2017 als Trainer des SV Werder Bremen tätig, ehe sich die Wege wegen anhaltender Erfolglosigkeit trennten und Florian Kohfeldt als neuer Coach installiert wurde. Für Nouri folgten – mit langen Pausen dazwischen – ein kurzes, erfolgloses Intermezzo beim FC Ingolstadt sowie viereinhalb Monate als Trainer von Hertha BSC

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare