Trotz der 1:7-Blamage standen die Fans von Werder Bremen hinter der Mannschaft und reagierte vorbildlich auf die schwache Leistung.
+
Trotz der 1:7-Blamage standen die Fans von Werder Bremen hinter der Mannschaft und reagierte vorbildlich auf die schwache Leistung.

Werder-Fans mit tollem Support

Nach 1:7-Debakel in Köln - Niklas Schmidt schwärmt von den Werder-Fans: „Habe Gänsehaut bekommen“

Köln - Das Spiel war noch nicht lange vorbei, ein paar Minuten erst, da bot sich im Stadion des 1. FC Köln am Samstagabend eine Szenerie, die nach den vorangegangenen 90 Minuten gleichermaßen überraschend wie beeindruckend war. 1:7. Mit diesem Ergebnis war der SV Werder Bremen nach einer in allen Belangen desolaten Vorstellung vom Rasen gefegt worden - mit entsprechend hängenden Köpfen machten sich die Profis danach pflichtschuldig auf den Weg zum Gästeblock. Wo sie nicht etwa mit Pfiffen und Buhrufen empfangen wurden, sondern mit lautstarker Unterstützung und Aufmunterung. Nicht weit entfernt davon ließen sich die Kölner zeitgleich für ihren Kantersieg feiern - was im Vergleich mit der Reaktion des Bremer Anhangs beinahe verhalten wirkte.

„Unsere Fans haben richtig geile Stimmung gemacht“, sagte Werder-Profi Niklas Schmidt und hielt fast schon ungläubig fest: „Wie sie uns trotz dieses Spiels angefeuert und bejubelt haben, da habe ich Gänsehaut bekommen.“ Nun wird den Fans von Werder Bremen seit jeher ein gutes Gespür dafür nachgesagt, was ihre Mannschaft gerade braucht. Gellende Pfeifkonzerte oder Unmutsbekundungen anderer Art sind deshalb die absolute Ausnahme. In Köln wirkte es vielmehr so, dass der Großteil des Anhangs dieses 1:7 unmittelbar als bösen Ausreißer nach unten einordnete - und die Mannschaft lieber mit Aufmunterung in Richtung nächste Aufgabe verabschieden wollte. „Wenn ich meinem Club im Stadion bei einer 1:7-Klatsche zugucken müsste, wäre ich enttäuscht“, sagte Schmidt, der froh darüber war, dass Werders Fans diese Enttäuschung nicht gegen das Team richteten: „Sie wissen einfach, dass wir sie unbedingt brauchen.“

„Das weiß ich wirklich zu schätzen“: Mitchell Weiser ist begeistert von der Reaktion der Werder Bremen-Fans

Auch Mitchell Weiser zeigte sich beeindruckt vom Auftritt der Bremer Anhänger, von denen insgesamt 5000 nach Köln gekommen waren. „So eine Unterstützung habe ich noch nie erlebt“, sagte der 28-Jährige, der nach dem Abpfiff mit einem äußerst mulmigen Gefühl in Richtung Gästeblock gegangen war. „Man schämt sich nach so einem Spiel, und dann gibt es von den Fans so eine Reaktion. Das weiß ich wirklich zu schätzen“, sagte Weiser und dürfte damit für die gesamte Mannschaft gesprochen haben. Am Mittwoch will Werder Bremen seinen Fans nun auf die bestmögliche Art für den Support von Köln danken: mit einer guten Leistung gegen Union Berlin. (dco/kni)

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare