+
Nach dem Spiel von Werder Bremen gegen Borussia Dortmund demonstrierten Anhänger des SV gegen die Polizei.

Demonstrieren gegen Polizei

Rangelei und Demo der Ultras nach Spiel von Werder Bremen gegen BVB

Bremen - Nach dem Spiel von Werder Bremen gegen Borussia Dortmund haben am Sonnabend etwa 400 Ultras gegen – aus ihrer Sicht – „Willkür und polizeiliche Repression“ demonstriert.

„Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen“, sagte eine Polizeisprecherin. Die Demonstranten zogen von der Hamburger Straße in der Nähe des Weserstadions durchs Viertel bis zum Wall (Innenstadt). Dort gab es eine Kundgebung. 

Die Polizei begleitete die Demonstration. „Aus der Menge heraus wurden polizeifeindliche Parolen skandiert, ein Knallkörper gezündet und eine Flasche geworfen“, so die Sprecherin. Es habe „keine weiteren herausragenden Störungen“ gegeben. Die linksgerichteten Ultras stören sich an Polizeikontrollen, am Staat überhaupt und insbesondere an Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD). 

Der SV Werder Bremen verlor das Bundesliga-Spiel gegen den BVB am Samstagnachmittag mit 0:2. (kuz/len)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare