Leonardo Bittencourt musste nach seinem Siegtreffer im Spiel von Werder Bremen gegen den 1. FC Nürnberg einen weiten Weg zum jubeln mit den Fans zurücklegen.
+
Leonardo Bittencourt musste nach seinem Siegtreffer im Spiel von Werder Bremen gegen den 1. FC Nürnberg einen weiten Weg zum jubeln mit den Fans zurücklegen.

Nach Sieg-Treffer gegen den 1. FC Nürnberg

Fans von Werder in weiter Ferne - das hatte für Leonardo Bittencourt auch eine schöne Seite 

Nürnberg/Bremen – Die Übertreibung war natürlich gewollt und rechnerisch völliger Quatsch. Aber Leonardo Bittencourt hat es im Spiel des SV Werder Bremen auf eine spezielle Weise genossen, dass das Max-Morlock-Stadion in Nürnberg noch eine Arena alter Prägung ist. Also mit einer Leichtathletik-Laufbahn zwischen Spielfeld und Zuschauerrängen.

Das raubt einerseits zwar viel von der Atmosphäre, bietet Torschützen beim anschließenden Jubel aber eine besondere Perspektive. Mit ordentlich Anlauf können sie auf die eigenen Fans zusteuern und deren Begeisterung dabei voll aufsaugen. Wie Leonardo Bittencourt nach seinem späten 2:1-Siegtreffer für den SV Werder Bremen. Ein Sprung über die Werbebande und dann im Sprint ab in die (weit entfernte) Kurve, wo 1500 Bremer Anhänger im Begriff waren, vor Freude auszuflippen. „Dann ist es das Schöne an Nürnberg, dass man noch mal vier Kilometer zu den Fans laufen muss“, grinste der 27-Jährige, der das einerseits natürlich ironisch meinte, andererseits den Moment aber voll ausgekostet hatte. Auch den Weg zurück, wie er – immer noch übertreibend – betonte: „So habe ich noch ein paar Kilometer abgespult.“

Leonardo Bittencourt kam beim Werder Bremen-Spiel in Nürnberg nur auf eine Laufleistung von 3,93 Kilometer

Was der Fitness grundsätzlich nicht geschadet hätte. Denn als Einwechselspieler bei Werder Bremen kam Leonardo Bittencourt tatsächlich nur auf eine Laufleistung von insgesamt 3,93 Kilometer – von wegen vier Kilometer hin und vier wieder zurück... (csa) Auch interessant: Werder-Held Leonardo Bittencourt erklärt seine „Explosion“ in Nürnberg!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare