+
Ein Banner des Sponsors Wohninvest wurde am Weserstadion des SV Werder Bremen mit Farbe beschmiert.

Kritik an Wohninvest-Sponsor

Farbbeutel-Attacke: Banner des Werder-Sponsors Wohninvest beschmiert

Bremen – Anschlag auf das Weserstadion: Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag Farbbeutel auf die Fassade und auf ein Werbeplakat geworfen. Der SV Werder Bremen überlegt nun, ob das Banner gereinigt werden kann oder ausgetauscht werden muss. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Offenbar hatten es die Täter wieder einmal auf den Namenssponsor des Weserstadions abgesehen: die Immobilienfirma Wohninvest. Das Unternehmen zahlt seit Sommer pro Saison drei Millionen Euro, damit die Arena des SV Werder Bremen nun den Vornamen Wohninvest trägt. In der Vergangenheit gab es schon häufiger Protestaktionen von Fans, zuletzt wurden auch wieder Banner am Trainingsplatz geklaut.

Werder Bremen: Farbbeutel-Angriff auf Wohninvest-Banner

Nun gab es im Außenbereich zwischen Ostkurve und den Glastürmen auf der Nordseite einen Farbbeutel-Angriff. „Drei vermummte und dunkelgekleidete Täter warfen in der Nacht zu Sonntag gegen 2.45 Uhr mehrere Farbbeutel mit grüner Farbe gegen die Fassade des Weserstadions sowie gegen ein Werbeplakat einer Immobilienfirma. Anschließend flüchtete das Trio unerkannt“, heißt es im Polizeibericht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 entgegen. (kni)

Mehr News zu Werder Bremen

Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen im Liveticker. So könnte Werder Bremens Startelf gegen Bayer Leverkusen aussehen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare