Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, gibt vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SV Werder Bremen dem TV-Sender Sky ein Interview und schaut zur Seite
+
Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, fehlen im Spiel gegen den SV Werder Bremen mehrere zentrale Mittelfeldspieler.

Tolisso und Kimmich fallen gegen Werder aus

Sechser-Engpass gegen Werder Bremen: FC Bayern mit Mittelfeld-Überraschung?

München - Personalsorgen beim Rekordmeister: Der FC Bayern München muss das Bundesliga-Spiel gegen den SV Werder Bremen ohne Corentin Tolisso und damit ohne einen weiteren defensiven Mittelfeldspieler bestreiten.

Der Franzose Tolisso hatte sich bei der Fußball-Nationalmannschaft verletzt. Er falle wegen muskulärer Probleme aus, sagte Hansi Flick, Trainer des FC Bayern, am Tag vor der Partie gegen den SV Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker der DeichStube).

Vor Werder Bremen-Spiel: Überrascht FC Bayern-Trainer Hansi Flick im defensiven Mittelfeld?

Weil auch der verletzte Nationalspieler Joshua Kimmich weiter für die Sechser-Position fehlt, sehe es dort „aktuell enger aus“, sagte der Coach. Hansi Flick ergänzte: „Ich habe da heute schon ein Gedankenspiel, aber das werde ich nicht verraten.“ Plant er etwa eine Überraschung?

Zugleich kündigte Flick an, dass Neuzugang Tanguy Nianzou erstmals im Kader des Fußball-Rekordmeisters stehen werde. „Er ist auf einem sehr guten Weg“, sagte Flick über den 18 Jahre alten französischen Abwehrspieler, der im Sommer von Paris Saint-Germain in die Bundesliga gekommen war. Der Nord-Süd-Klassiker zwischen dem FC Bayern München und Werder Bremen wird zum 109. Mal in der Bundesliga ausgetragen, das ist die häufigste Paarung der Bundesliga-Geschichte. (dpa/han)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare