+
Fin Bartels erzielte in seinem Comeback-Spiel direkt ein Tor für die U23 von Werder Bremen gegen Weiche Flensburg und ließ sich von seinen Mitspielern feiern.

Nach Comeback-Spiel für U23

Bartels ein Kader-Kandidat gegen Schalke

Wolfsburg/Bremen - Nun könnte es doch deutlich schneller gehen als zuletzt von Werder angekündigt: Womöglich schon im kommenden Heimspiel gegen Schalke 04 (Freitag, 20.30 Uhr) könnte Fin Bartels nach seinem Achillessehnenriss erstmals wieder in Werders Bundesliga-Kader stehen.

„Ich werde am Sonntag mit ihm sprechen, aber wenn alles in Ordnung ist, wovon ich ausgehe, dann ist er wieder ein Kandidat“, sagte Trainer Florian Kohfeldt nach dem 1:1 in Wolfsburg.

Schon gelesen? Einzelkritik und Noten gegen Wolfsburg: Rashica enttäuscht, Kruse rettet Punkt

Bartels hatte am Samstag den letzten Härtetest bestanden: In seinem ersten Pflichtspiel nach 448 Tagen Verletzungspause erzielte er für Werders U23 direkt ein Tor. Der 32-Jährige traf während des 1:1 bei Weiche Flensburg zur Bremer Führung. Am Sonntag will sich Kohfeldt nun vergewissern, wie der Stürmer seinen 60-minütigen Einsatz in der Regionalliga verkraftet hat.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare