+
Aron Johannsson wechselt nach seinem Abschied von Werder Bremen zu Hammarby IF in Schweden.

Stürmer wechselt von Werder Bremen zu Hammarby IF

Transfer von Aron Johannsson nach Schweden perfekt

Stockholm - Jetzt ist es offiziell: Aron Johannsson geht nach seinem Abschied von Werder Bremen nach Schweden. Der Stürmer wechselt zu Hammarby IF und unterschreibt dort einen Dreijahresvertrag.

Das teilte der Stockholmer Club am Donnerstagabend mit. „Ich freue mich sehr, nach Hammarby zu kommen und Teil eines Vereins zu sein, der so viele Fans hat“, sagt Aron Johannsson auf der Internetseite seines neuen Vereins. „Jetzt werde ich hart arbeiten, um so schnell wie möglich in eine Spielform zu kommen, und hoffe, bald meinen Teamkollegen auf dem Platz zu helfen und Tore beizusteuern.“

Aron Johannsson: Gesund in ein neues Kapitel der Karriere

Für Johannsson ist Hammarby ein Neuanfang nach schwierigen vier Jahren bei Werder Bremen. Der 28-Jährige stand von 2015 bis 2019 bei den Grün-Weißen unter Vertrag, brachte es wegen immer wieder neuen Verletzungsproblemen jedoch nur auf 28 Bundesligaspiele, in denen ihm vier Tore gelangen. Johannssons Vertrag war am Saisonende ausgelaufen.

„Aron ist ein variabler offensiver Spieler, der viele Tore erzielt, und wir freuen uns sehr, ihn an uns binden zu können“, sagt Hammarbys Sportchef Jesper Jansson. „Er hatte einige Probleme mit Verletzungen, ist aber jetzt gesund.“ Für Johannsson gewiss die wichtigste Voraussetzung für ein ganz neues Kapitel seiner Karriere.

Unterdessen hat Werders Vorsitzender der Geschäftsführung Klaus Filbry erklärt, in „ein bis zwei Wochen“ einen neuen Ärmelsponsor für Werder Bremen präsentieren zu wollen. Und: Frank Baumann und Werder Bremen wollen den Vertrag Milot Rashica vorzeitig verlängern.

Zur letzten Meldung vom 8. Juli 2019:

Wechsel von Aron Johannsson nach Schweden wird konkreter

Bremen - Bei Werder Bremen wurde er nicht mehr gebraucht, der Stürmer erhielt keinen neuen Vertrag - Aron Johannsson hat aber offenbar einen neuen Verein gefunden und sucht sein Glück nun in Schweden.

Der Wechsel vonAron Johannsson zu Hammarby IF nimmt konkrete Formen an. Wie „expressen.se“ berichtet, hat sich der ehemalige Angreifer von Werder Bremen entschieden, das Angebot des schwedischen Erstligisten anzunehmen. Demnach soll Johannsson einen Dreijahres-Vertrag unterschreiben und am kommenden Mittwoch offiziell vorgestellt werden.

Aron Johannsson sollen auch andere Angebote, unter anderem aus der US-amerikanischen Major League Soccer von den Seattle Sounders, vorgelegen haben. Nun bekommt Hammarby IF offenbar den Zuschlag.

Unterdessen hat Jiri Pavlenka erklärt, aktuell nicht daran zu denken, Werder Bremen zu verlassen und Werder hat ein Talent aus Südkorea verpflichtet. 

Zur letzten Meldung vom 4. Juli 2019:

Aron Johannsson vor Wechsel von Werder Bremen zu Hammarby IF?

Bei Werder Bremen wurde er nicht mehr gebraucht, erhielt keinen neuen Vertrag mehr, doch nun scheint Aron Johannsson zu wissen, wo es sportlich künftig für ihn weitergeht.

Nach Informationen des Portals „fotbollsthlm.se“ steht der Stürmer kurz vor einem Wechsel zum schwedischen Erstligisten Hammarby IF, der in der noch laufenden Saison aktuell den siebten Tabellenplatz belegt.

Die Verhandlungen zwischen Spieler und Club sollen schon weit fortgeschritten sein und kurz vor dem Abschluss stehen. Beim Stockholmer Verein Hammarby soll Aron Johannsson den isländischen Stürmer Vidar Örn Kjartansson ersetzen, der nach der Saison wohl zu FK Rostov zurückkehren wird. Auch Johannsson hat isländische Wurzeln, besitzt allerdings die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.

Bei Werder Bremen stand der heute 28-Jährige von 2015 bis 2019 unter Vertrag, brachte es wegen immer wieder neuen Verletzungsproblemen jedoch nur auf 28 Bundesligaspiele, in denen ihm vier Tore gelangen.

(dco)

Zur ersten Meldung vom 24. Juni 2019:

Wechselt Aron Johannsson zu den Seattle Sounders?

Noch macht Aron Johannsson Urlaub, aber was kommt dann? Der Vertrag des Angreifers mit dem SV Werder Bremen läuft am 30. Juni aus und wird bekanntlich nicht verlängert.

Nun geht offenbar in den USA eine Tür für den 28-Jährigen auf. Johannsson ist als Neuzugang bei den Seattle Sounders aus der Major League Soccer (MLS) als Neuzugang im Gespräch. Es wäre eine Rückkehr in die Heimat. 

Werder Bremen: Aron Johannsson gebürtig aus den USA

Johannsson ist in den USA geboren, hat auch für die Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten gespielt. Der Mann mit den isländischen Wurzeln ist in seiner Profi-Karriere noch nicht für einen Club in den USA aufgelaufen. Bevor er 2014 zu Werder wechselte stand er in Dänemark bei Aarhus GF und bei AZ Alkmaar in den Niederlanden unter Vertrag. 

In Bremen hatte Johannsson viel Pech, war immer wieder verletzt und brachte es in vier Spielzeiten nur auf 28 Bundesligaspiele und vier Tore.

Ein anderer Vertrag soll hingegen verlängert werden: Werder Bremen will Trainer Florian Kohfeldt über das Jahr 2021 an sich binden. 

Mehr Transfer: Manuel Mbom steht nach unseren Informationen kurz vor einem Wechsel, das Talent soll von Werder Bremen an einen Drittligisten verliehen werden. Trainer Florian Kohfeldt will seinen Vertrag bei Werder verlängern und Frank Baumann sucht noch Verstärkung für das Bremer Mittelfeld. Wie uns der Sportchef am Montag bestätigte.

(kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare