+
Florian Bruns soll Assistent von Freiburgs Cheftrainer Christian Streich werden.

Ehemaliger Werder-Co-Trainer

Florian Bruns nach Freiburg

Bremen - Chefcoach Alexander Nouri wollte ihn nicht mehr in seinem Trainerteam haben, nun will Florian Bruns auch nicht mehr bei Werder Bremen bleiben.

Der ehemalige Co-Trainer des Bundesliga-Teams verlässt den Club und schließt sich nach Informationen der „Bild“-Zeitung dem SC Freiburg an. Bruns (37) soll bei seinem Ex-Club (spielte von 1999 bis 2003 für die Breisgauer) Co-Trainer von Christian Streich werden.

Bei Werder war der gebürtige Oldenburger nach der Saison überraschend gestrichen worden. Offizielle Begründung von Alex Nouri: Er selbst wolle wieder mehr Aufgaben selbst übernehmen. Bruns sollte daraufhin ein anderer Posten im Club angeboten werden. Doch der Ex-Profi lehnte ab.

Update (22.06.2017): Florian Bruns hat seinen Wechsel nach Freiburg bestätigt.

Florian Bruns' Werdegang

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare