+
Treffen am Samstagabend aufeinander: Ludwig Augustinsson (li.) und Thomas Delaney.

Länderspiele im Free-TV

Kainz testet gegen DFB-Team, Delaney gegen Augustinsson

Werder-Fans aufgepasst: Wer am heutigen Samstagabend noch nichts vor hat, kann den Fernseher einschalten und sich auf zwei interessante Länderspiele freuen.

Die schwedische Nationalmannschaft trifft um 19.45 Uhr in Solna auf die dänische Auswahl. Es ist also auch das Duell zweier Bremer Teamkollegen: Ludwig Augustinsson (Schweden) gegen Thomas Delaney (Dänemark). Für die beiden Werder-Profis und Nationen ist das Match ein wichtiger Härtetest kurz vor dem WM-Start in zwei Wochen. Die Partie der beiden WM-Teilnehmer wird von Sky Sport News HD live im TV und per Livestream im Internetübertragen.

Bereits um 18 Uhr ist Werder-Ösi Florian Kainz im Einsatz. Der Offensivmann testet mit Österreich gegen Deutschland. Für das DFB-Team ist das Freundschaftsspiel vor allem was die Personalie Manuel Neuer betrifft von hoher Wichtigkeit. Für die Österreich ist es ein eher bedeutungsloses Spiel. Kainz und Co. haben sich nicht für die WM qualifiziert. Das ZDF überträgt die Partie der beiden Nachbarländer live im Fernsehen sowie im Online-Stream.

Am kommenden Montagabend ist dann ein weiterer Werder-Profi im Einsatz: Milos Veljkovic, der zum finalen WM-Kader Serbiens gehört, trifft mit seinem Land um 20 Uhr auf Chile.

(kso)

Schon gelesen?

Veljkovics WM-Traum wird wahr

Prödl im Interview: „Wir wollen nicht nur ein Sparringspartner sein“

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.