Florian Kohfeldt verschränkt die Arme und grinst.
+
Florian Kohfeldt, Cheftrainer des SV Werder Bremen, verordnet seiner Mannschaft ein paar freie Tage.

In Länderspielpause

Weil Pausen rar sind: Coach Kohfeldt gibt den Werder-Profis vier Tage frei

Bremen – Die Saison ist noch blutjung, aber Florian Kohfeldt denkt jetzt schon an Weihnachten. Weil der Fußballzirkus in dieser Saison am Jahresende nur eine Pause von wenigen Tagen einlegt, gibt der Trainer des SV Werder Bremen seinen Spielern schon jetzt die Erholung, die im Dezember nicht möglich sein wird.

Nach dem Testspiel des SV Werder Bremen gegen den FC St. Pauli am Mittwoch und einer Trainingseinheit am Donnerstag hat das Team während der Länderspielpause vier Tage am Stück frei. Erst am Dienstag geht es dann weiter. „Wir haben keine Winterpause, werden Weihnachten beinahe durchspielen. Deshalb müssen wir jetzt vorausblicken und jede Chance auf freie Tage nutzen“, sagt Florian Kohfeldt. Dass er diese Maßnahme mit beruhigenden sechs Punkten auf dem Konto treffen kann, „macht es natürlich leichter“, weil Diskussionen über Berechtigung und Notwendigkeit des Kurz-Urlaubs erst gar nicht aufkommen werden. „Aber ich hätte es auch bei weniger Punkten gemacht“, meint Kohfeldt.

Keine Pause: Werder Bremen muss über Silvester und Neujahr trainieren

Denn er hat im Kopf, was an Weihnachten, wenn normalerweise Zeit zum Durchpusten ist, auf das Team wartet. Das letzte Spiel vor den Feiertagen steht für Werder Bremen am 22. oder 23. Dezember an – es ist die zweite Runde im DFB-Pokal (Auslosung am 18. Oktober). Nach den Tagen unterm Tannenbaum geht es in der Bundesliga schon am 2./3. Januar weiter – über Silvester und Neujahr muss also trainiert werden.

Und dann geht es bis zum Saisonende am 22. Mai Schlag auf Schlag mit nur einem sicheren freien Wochenende Ende März. Bei diesem straffen Plan ist es tatsächlich ein Akt der Weitsicht, nach der Vorbereitung und der Startphase der Liga für Entspannung zu sorgen. „Erholung im Kopf“ sollen die Profis jetzt bekommen, weniger in den Beinen. Denn ein Laufprogramm gehört in den vier freien Tagen dazu. (csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare