+
Am Samstag darf Florian Kohfeldt sein Können an der Torwand im ZDF-Sportstudio beweisen.

Nach dem Mainz-Spiel

Kohfeldt im Sportstudio: Vorher kein Torwandtraining

Bremen - Die ersten Einladungen hat er allesamt abgelehnt, für Florian Kohfeldt musste der Moment einfach passen. Nach geschafftem Klassenerhalt ist das nun der Fall: Werders Trainer ist am Samstag zum ersten Mal im Aktuellen Sportstudio des ZDF zu Gast.

„Ich überlege schon seit Tagen, welche Schuhe ich anziehe“, scherzte der 35-Jährige, der natürlich weiß, dass er nach dem Talk mit Moderator Jochen Breyer noch an die legendäre Torwand gebeten wird. 

Werder-Stürmer Max Kruse hatte dort zuletzt vier seiner sechs Versuche versenkt. „Das hat er mir gegenüber nochmal angemerkt“, schmunzelte Kohfeldt, der sich deswegen aber keinen Stress macht. „Auf das Torwandschießen habe ich mich nicht vorbereitet“, versicherte er, „das lasse ich auf mich zukommen.“

Kohfeldt: „Es gibt schlimmere Abende“

Kohfeldt nimmt es locker, und das kann er nach seiner starken Bilanz ja auch. „Ich gehe da hin, wir unterhalten uns nett, und dann schieße ich ein bisschen auf die Torwand. Es gibt schlimmere Abende.“

Schon gelesen?

Baumann über Delaney-Gerücht: „15 Millionen Euro sind doch Quatsch“

Bittencourt: Champions League statt Bremen?

Eine Frage der Motivation

Schon gesehen?

Vor dem Spiel gegen Mainz 05: Die Highlights der Werder-PK in 189.9 Sekunden.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare