Werder gegen Heidenheim in der Bundesliga-Relegation

Florian Kohfeldt und Frank Schmidt - Trainer im verbalen Clinch: Ring frei für Runde zwei

Bremen - Ein Spiel ohne Tore, aber zwei Trainer im 90-Minuten-Clinch – so ließ sich das Hinspiel zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim auch zusammenfassen.

So hart wie die Spieler auf dem Platz in der Relegation zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heidenheim (jetzt im Live-Ticker) kämpften auch Florian Kohfeldt und Frank Schmidt am Spielfeldrand miteinander – mit Worten wohlgemerkt. Was das für das Rückspiel bedeutet? „Nichts“, sagt Heidenheim-Coach Schmidt: „Zwischen Anpfiff und Abpfiff sind beide Trainer am Anschlag, dann gibt jeder alles für sein Team. Danach gibt man sich aber die Hand, und alles ist gut.“ Da habe im Verhältnis zum Kollegen Kohfeldt „nichts gelitten“.

Werder Bremen gegen Heidenheim: Trainer im verbalen Schlagabtausch

Der Coach des SV Werder Bremen sieht das genauso, sagt: „Der Austausch zwischen den Trainerbänken war super – auch wenn ein paar Worte gefallen sind. Aber ich fand das gut, mir hat das Spaß gemacht. Und sich danach umarmen – das passt.“

Mehr News zum SV Werder Bremen

Werder Bremen gegen Heidenheim Teil zwei: Die Werder-Startelf-Aufstellung in der Bundesliga-Relegation.

Rubriklistenbild: © gumzmedia/nordphoto/Pool/imago images/Zink

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare