Florian Kohfeldt (l.), Trainer des SV Werder Bremen, hat „ganz hohe Anerkennung“ für Christian Streich, Coach des SC Freiburg.
+
Florian Kohfeldt (l.), Trainer des SV Werder Bremen, hat „ganz hohe Anerkennung“ für Christian Streich, Coach des SC Freiburg.

Vor Werder-Spiel gegen SC Freiburg

„Ganz andere Kategorie“: Streich verlängert in Freiburg, Werder-Coach Kohfeldt zollt Anerkennung

Freiburg – Diese Dimension erreicht im modernen Fußball kaum noch ein Coach: Christian Streich arbeitet bereits in seiner zehnten Saison als Trainer des SC Freiburg, und es sieht nicht danach aus, als sollte sich daran in näherer Zukunft etwas ändern. Vor dem Spiel gegen den SV Werder Bremen hat der Sportclub den Vertrag mit seinem Trainer verlängert.

Seinem nächsten Gegner nötigt das Respekt ab. Florian Kohfeldt habe „ganz, ganz hohe Anerkennung“ für Christian Streich und den Weg des SC Freiburg, erklärte der Coach des SV Werder Bremen bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Streich hatte die Breisgauer im Dezember 2011 übernommen und steuert nun auf die magische Marke von zehn Jahren Amtszeit zu.

Kohfeldt findet es „aberwitzig“, dass er selbst mit dreieinhalb Jahren der zweitdienstälteste Trainer in der Bundesliga ist. „Ich würde mich nicht im Ansatz mit Christian vergleichen wollen. Das ist noch mal eine ganz andere Kategorie von Kontinuität.“ Als „Methusalem“ würde er weder sich noch Streich bezeichnen.

Werder Bremen-Gegner SC Freiburg verlängert mit Trainer Christian Streich

Über die neue Vertragslaufzeit Streichs machte der SC Freiburg keine Angaben. „Ich freue mich über die Anerkennung und das Vertrauen, die unserer Arbeit entgegengebracht werden. Die Zusammenarbeit beinhaltet alle Voraussetzungen, die wichtig sind, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen“, sagte Streich.

Der Club freue sich sehr, „die Zusammenarbeit mit Christian auch über die aktuelle Saison hinaus fortzuführen“, sagte Vorstand Jochen Saier: „Es ist ungemein wertvoll, sich bewusst und immer wieder neu für das gemeinsame Projekt zu entscheiden - weil es total intensiv und herausfordernd ist. Wir verspüren weiterhin große Lust auf den gemeinsamen Weg.“ Das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem SC Freiburg steigt am Samstag (15.30 Uhr, DeichStube-Live-Ticker) im Weserstadion. (han/sid) Auch interessant: Niclas Füllkrug fit - Werder Bremen in Bestbesetzung gegen SC Freiburg. Und: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen den SC Freiburg live im TV und im Live-Stream.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare