Davie Selke ist bei RB Leipzig nur noch Reservist.
+
Davie Selke könnte schon bald wieder für den SV Werder auflaufen.

Werder und Leipzig verhandeln noch

Baumann setzt auf Selkes Willen

Bremen - Wann wird Davie Selke wieder ein Bremer? Eigentlich wird fast täglich damit gerechnet, dass Werder den Stürmer von RB Leipzig verpflichtet. Doch das Pokerspiel um die Ablösemodalitäten ist in vollem Gange.

„Es wird nicht ganz leicht“, sagt Frank Baumann, aber der Werder-Sportchef hat einen Trumpf im Ärmel. „Das Wichtigste ist, was der Spieler möchte“, sagt Baumann und stellt mit einem zufriedenen Lächeln fest: „Davie kann sich nach wie vor einen Wechsel nach Bremen vorstellen.“

Das heißt zugleich: Andere Interessenten haben dem Stürmer noch nicht den Kopf verdreht. Und der 22-Jährige ist ziemlich begehrt – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa. „Davie ist ein Spieler, für den es immer einen Markt geben wird, der das Interesse anderer Clubs auf sich zieht.“

Werder und RB „noch ein Stück auseinander“

Selke ist schließlich U21-Nationalspieler, wird auch bei der anstehenden EM in Polen dabei sein. Bei RB Leipzig spielte er zwar nur eine Nebenrolle, doch seine Qualitäten hat er zu seiner Werder-Zeit im Fußball-Oberhaus schon bewiesen – mit neun Treffern in der Saison 2014/15.

Deshalb holte ihn Leipzig für eine Ablöse von acht Millionen Euro und gab ihm einen gut dotierten Fünfjahres-Vertrag. Mindestens die gezahlte Ablöse will der Club wiederbekommen, eigentlich noch ein bisschen mehr. Schließlich sei Selke in Leipzig weiter gereift, so Sportchef Ralf Rangnick. Werder will aber weit unter den acht Millionen Euro bleiben.

„Wir sind noch ein Stück auseinander und müssen nun schauen, dass wir uns Stück für Stück annähern“, gibt Baumann einen kleinen Einblick in die Verhandlungen. Mehr aber auch nicht. Er verrät nur noch, dass er die Personalie Selke gerne bis zum Trainingsauftakt am 2. Juli geklärt hätte.

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare