Freuen sich, dass sie weiter beim SV Werder Bremen zusammenarbeiten können: Trainer Ole Werner und Sportchef Frank Baumann, dessen Vertragsverlängerung am Sonntag bekanntgegeben wurde.
+
Freuen sich, dass sie weiter beim SV Werder Bremen zusammenarbeiten können: Trainer Ole Werner und Sportchef Frank Baumann, dessen Vertragsverlängerung am Sonntag bekanntgegeben wurde.

Neuer Vertrag für den Werder-Manager

Werder-Trainer Werner freut sich über Baumanns Vertragsverlängerung - und braucht keinen Dank

Bremen - Seit Sonntag steht endgültig fest: Ole Werner wird noch ein wenig länger Frank Baumann an seiner Seite haben. Schließlich hat der Sportchef just seinen Vertrag bis zum Sommer 2024 verlängert. Ein Umstand, den der Trainer des SV Werder Bremen sehr begrüßt hat. „Ich arbeite sehr gern mit Frank zusammen und freue mich, dass es weitergeht“, sagte er am Montag während einer digitalen Medienrunde. Es ist eine Aussage, die nicht wirklich überrascht, schließlich war es Baumann, der Ole Werner erst kürzlich als Nachfolger des in einen Impfpass-Skandal verwickelten Markus Anfang an die Weser holte.

Und seither läuft es. Außerordentlich gut sogar. Werder Bremen hat sieben Spiele in Folge gewonnen, kletterte auf Tabellenplatz zwei der 2. Bundesliga und darf mehr denn je vom direkten Wiederaufstieg träumen. Steht der Verein gut da, tut dies fast automatisch auch Frank Baumann. Folglich wurde Ole Werner dann auch direkt von einem Journalisten gefragt, ob sich der Bremer Ehrenspielführer schon bei ihm bedankt habe, da die jüngste Erfolgsbilanz den neuen Kontrakt ja quasi erst ermöglicht habe. „Das muss er nicht“, antwortete der 33-Jährige trocken, „auch weil ich nicht glaube, dass diese kurzfristige Siegesserie am Ende des Tages den Ausschlag darüber gibt, ob man weiter zusammenarbeitet und wie man einen Zeitraum von mehreren Monaten bis Jahren angeht.“

Wenn Ole Werner so weitermacht, wird auch er selbst womöglich nicht nur Monate, sondern gleich ein paar Jahre am Osterdeich arbeiten. Und somit im Idealfall von dem Drei-Schwerpunkte-Programm profitieren, das Sportchef Frank Baumann einen Tag zuvor als zentralen Faktor seiner Arbeit skizziert hatte. Vor allem der Wunsch nach einer einheitlichen Spielphilosophie, die im Verein für alle Teams umgesetzt werden soll, bildet dabei ein wichtiges Element. Aber wie genau erfolgt die Umsetzung? „Es gibt gewisse Arbeitsrunden, um diese gemeinsame Spielphilosophie zu entwickeln beziehungsweise zu verschriftlichen“, erläuterte Werner. „Da sind wir im Trainerteam natürlich auch involviert. Das bin gar nicht nur ich, sondern auch Hannes Drews oder Tom Cichon, wenn es etwa ums Scouting geht. Oder Christian Vander für das Torhüterspiel.“

Werder Bremen-Coach Ole Werner freut sich über Vertragsverlängerung von Sportchef Frank Baumann

Geht der Plan auf, weiß der Nachwuchs in naher Zukunft noch besser, was ihn im höheren Alter erwartet, sofern der Sprung zu den Profis gelingt. Die Eingewöhnungszeit ist kürzer, der sportliche Wert des Talente für die Mannschaft noch einmal höher. Ole Werner will aber gar nicht nur auf das fußballerische Aushängeschild des SV Werder Bremen schauen. „Es ist wichtig, dass ein Verein unabhängig vom Trainer der ersten Mannschaft eine Spielphilosophie hat, weil es – und das ist ja kein Geheimnis – auch auf dieser Position immer wieder mal Veränderungen gibt“, meinte er.

Nachdem es in der jüngeren Vergangenheit aber schon genügend Turbulenzen auf der Trainerbank gab, ist der Wunsch nach Ruhe und Konstanz aktuell entsprechend groß. Ole Werner gibt Anlass zur Hoffnung, dass aus dem Wunsch Realität werden kann. Auch weil seine Spielphilosophie die richtige zu sein scheint. „Am Ende hat man sich vielleicht auch für mich und mein Trainerteam entschieden, weil wir für eine gewisse Art von Fußball stehen und die zur Identität von Werder Bremen passt“, erklärte er. „Genau so muss es ja eigentlich auch sein, dass der Verein weiß, wie der Fußball aussehen soll.“ Das ist ohne Zweifel auch bei Werder schon länger so – doch nun erst scheinen die Erwartungen und die Voraussetzungen wieder im Einklang zu sein. (mbü)
 

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare