Werder Bremens Spielerin Nina Lührßen wurde für das „Tor des Monats“ in der Sportschau nominiert.
+
Werder Bremens Spielerin Nina Lührßen wurde für das „Tor des Monats“ in der Sportschau nominiert.

Tor des Monats November

Nach Traum-Freistoß: Werder-Spielerin Lührßen für das „Tor des Monats“ nominiert

Bremen - Für Zählbares hat dieser besondere Moment aus der 26. Minute am Ende zwar nicht gereicht, und doch könnte er zumindest Nina Lührßen eine ganz besondere Auszeichnung einbringen. Die Mittelfeldspielerin des SV Werder Bremen hatte während der 1:2-Heimniederlage gegen den SC Freiburg im Weserstadion kürzlich per Freistoßtor für das zwischenzeitliche 1:0 gesorgt - ein Treffer, mit dem sie es nun in die Auswahl zum „Tor des Monats“ November der Sportschau geschafft hat. Noch bis zum 17. Dezember können Fans auf sportschau.de abstimmen.

Von der rechten Strafraumseite aus hatte Nina Lührßen, die gebürtig aus Bremen stammt und seit 2012 für Werder Bremen spielt, den Ball mit dem linken Fuß gefühlvoll in den rechten Winkel gezirkelt - und die rund 20.000 Fans im Weserstadion euphorisch jubeln lassen. Ein Tor, das fraglos eine Auszeichnung verdient hätte, sich zuvor im Voting allerdings erst noch gegen die Treffer von Lukas Podolski (Gornik Zabrze), Ruben Resig (SGV Freiberg), Benno Schmitz (1. FC Köln) und Armindo Sieb (Greuther Fürth) durchsetzen muss.

Bereits seit 1971 lässt die Sportschau über das „Tor des Monats“ abstimmen. Als erste Frau überhaupt gewann Bärbel Wohlleben (1974). Auch Silvia Neid (1988), Renate Lingor (1999), Birgit Prinz (2001) und Alexandra Popp (2022) haben unter anderem schon ein „Tor des Monats“ erzielt. Jetzt könnte Nina Lührßen von Werder Bremen folgen. (dco) 

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare