+
Kevin Möhwald kam in Leverkusen nur zu einem Fast-Einsatz.

Im Spiel Leverkusen gegen Werder

Möhwald sollte rein, konnte aber nicht

Leverkusen – Was für ein Werder-Spiel in Leverkusen – vor allem auch für Florian Kohfeldt! Der Trainer hatte seinem Team nicht nur eine besondere Taktik verordnet, sondern musste personell vor und während des Spiels mächtig improvisieren.

Philipp Bargfrede und Claudio Pizarro waren verletzungsbedingt in Bremen geblieben. Zur zweiten Halbzeit wollte Kohfeldt eigentlich Kevin Möhwald bringen, doch der hatte sich beim Aufwärmen in der Pause am Oberschenkel verletzt. „Wir hoffen, dass es nichts Schlimmeres ist“, sagte Kohfeldt. Er verzichtete zunächst auf einen Wechsel, musste später dann sogar den gerade erst von einer Schulterverletzung genesenen Sebastian Langkamp bringen. „Komplett fit war er nicht, aber er hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt“, lobte der Coach.

Schon gelesen? Einzelkritik: Kruse ist einfach überragend

Schon gelesen? Neuer Vertrag: Kruse macht Europa zur Bedingung

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare