+
Welche Elf schickt Coach Florian Kohfeldt von Werder Bremen gegen den FC Augsburg auflaufen?

Werder Bremen gegen FC Augsburg

Voraussichtliche Aufstellung gegen Augsburg: Harnik oder Sargent - oder keiner von beiden?

Bremen – Butterweich lupfte Josh Sargent den Ball über Keeper Jiri Pavlenka hinweg in die Maschen. Das war am Samstagnachmitag im Abschlusstraining vielleicht gar kein so unwichtiges Ausrufezeichen des Stürmers des SV Werder Bremen vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den FC Augsburg (15.30 Uhr).

Denn im Sturm ist wegen der Gelb-Rot-Sperre von Johannes Eggestein ein Platz frei neben Niclas Füllkrug und Yuya Osako. Sargent gilt als Favorit auf diesen Posten, aber da ist ja auch noch Martin Harnik, der vor einer Woche gegen Hoffenheim zumindest als Joker ran durfte. Sargent war diese Rolle nicht vergönnt gewesen. 

Hier könnt ihr das Bundesliga-Spiel von Werder Bremen gegen den FC Augsburg in unserem Liveticker verfolgen!

Werder Bremen: Lässt Florian Kohfeldt Michael Lang direkt ran?

Im Mittelfeld sind eigentlich Nuri Sahin, Davy Klaassen und Maximilian Eggestein gesetzt. Letzterer wird aber vielleicht auch wieder als Rechtsverteidiger gebraucht, wenn Trainer Florian Kohfeldt den gerade erst ausgeliehenen Michael Lang nicht gleich ins kalte Wasser werfen will. Aber das würde schon etwas verwundern. Sehr wahrscheinlich wird Eggestein auf seiner Position bleiben, Lang auf der rechten Seite verteidigen und Theodor Gebre Selassie wieder neben Niklas Moisander ins Abwehrzentrum rücken. Auf der linken Seite darf Marco Friedl erneut den verletzten Ludwig Augustinsson ersetzen. Im Tor steht natürlich Jiri Pavlenka.

Allerdings: Florian Kohfeldt gab sich ziemlich geheimnisvoll auf der Pressekonferenz vor dem Augsburg-Spiel. Möglicherweise heckt er mal wieder etwas aus. Immerhin brachte der Coach eine Dreierkette ins Spiel mit einem Michael Lang auf der rechten Seite. Dann würde es richtig interessant. Sahin könnte wieder eine Art Libero spielen, daneben Moisander. Auf den Außenbahnen dürften sich Friedl (links) und Gebre Selassie (rechts) beweisen. Klaassen, Maxi Eggestein, Osako und Füllkrug haben ihren Platz sicher. Die Frage wäre dann: Setzt Kohfeldt in Kevin Möhwald auf einen weiteren Mittelfeldspieler oder in Sargent/Harnik auf einen weiteren Angreifer? So oder so: Werder muss gewinnen, um den totalen Fehlstart zu vermeiden.

Mehr News zu Werder Bremen

Am letzten Tag der Transferphase hat Frank Baumann noch einmal zugeschlagen – Werder Bremen steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Leonardo Bittencourt von der TSG 1899 Hoffenheim.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare