Wieder Geisterspiele: Werder Bremen wird gegen Fortuna Düsseldorf auf Fans im Wohninvest Weserstadion verzichten müssen.
+
Wieder Geisterspiele: Werder Bremen wird gegen Fortuna Düsseldorf auf Fans im Wohninvest Weserstadion verzichten müssen.

Werder gegen Düsseldorf ohne Fans

Die Rückkehr der Geisterspiele: Werder muss wieder selbst für Krach sorgen

Bremen - Erstmals in dieser Saison wird es wieder still im Weserstadion sein. Die Geisterspiele sind aufgrund steigender Corona-Inzidenzen zurück – auch beim SV Werder Bremen gibt es deshalb am Samstag gegen Fortuna Düsseldorf (13.30 Uhr im DeichStube-Liveticker) keine Zuschauer auf den Rängen. Führt das jetzt automatisch zur Rückkehr des Metallkoffers samt Gummihammer, um immerhin etwas Stimmung zu erzeugen?

Gut möglich, schließlich haben die beiden Utensilien schon einmal geholfen, als es plötzlich gar keinen Krach mehr in der Arena gab. Im Frühjahr 2020 war das – bundesweit war das Getrommel des SV Werder Bremen plötzlich ein Thema. Und jetzt? „Von unserer Seite gibt es niemanden, der direkt dafür eingeteilt ist, für Stimmung zu sorgen“, sagt Trainer Ole Werner. „Wir werden versuchen, auf dem Platz bestmöglich für Stimmung zu sorgen.“ Noch in der vergangenen Saison gab es reihenweise Partien vor leeren Tribünen, weshalb der jetzige Abschied vom Publikum zwar niemanden glücklich macht, aber auch nicht völlig verunsichert.

Auch interessant: So könnte die Startaufstellung von Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf aussehen!

Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf ohne Fans - Ole Werner: „So schade es auch ist, es ist nicht neu für uns“

„So schade wie es auch ist, es ist keine neue Situation für uns“, meint Ole Werner. „Auch in Regensburg hatten wir zuletzt schon ein Spiel ohne Zuschauer.“ Und da gelang Werder Bremen bekanntlich das, worauf es letztlich ankommt – einen Sieg und drei Punkte zu holen (3:2). Allerdings gilt auch Werner: „Je größer ein Stadion ist, desto trauriger ist es, wenn keine Zuschauer da sind. Wir müssen damit bestmöglich umgehen.“

Auch interessant: Werder Bremen an Premier League-Spieler Pascal Groß interessiert!

Trotz der Pandemie wird es aber auch in Bremen an diesem Wochenende wieder kulturelle Veranstaltungen geben, bei denen Gäste zugelassen sind. Theoretisch hätte also auch Werder Bremen zumindest für einige Hundert Fans die Tore öffnen können. „Sicherlich haben wir intern darüber nachgedacht“, erklärt Clemens Fritz, Werders Leiter Profifußball uns Scouting, „aber bei dieser Inzidenz, die wir aktuell in Bremen haben, ist das für dieses Spiel gegen Fortuna Düsseldorf für uns kein Thema.“ Die Fans des SV Werder Bremen können das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf aber zumindest live im TV sehen. (mbü)

Weiter zur letzten Meldung:

Keine Zuschauer gegen Fortuna Düsseldorf: Werder Bremen hat Verständnis für Geisterspiele

Bremen - Der Beschluss der Politik wurde schon vor Weihnachten gefasst: Überregionale Sport-Großveranstaltungen müssen künftig wieder ohne Publikum auskommen. Wer danach noch gehofft hatte, dass sich die Lage in der Corona-Pandemie bis zum Ende der Winterpause ausreichend bessert oder durch eine Ausnahme doch noch ein paar Tausend Zuschauer erlaubt werden, wird nun enttäuscht: Das Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag (13.30 Uhr im DeichStube-Live-Ticker) im Wohninvest Weserstadion wird definitiv zum Geisterspiel.

Das teilte der Club am Montagabend mit. „Fußball ohne Fans ist einfach ein anderer Fußball. Daher hätten wir die Fans natürlich gerne im Stadion gehabt“, sagt Hubertus Hess-Grunewald, Präsident des SV Werder Bremen, in einem Statement des Vereins. „Aufgrund der pandemischen Situation in Deutschland und den hohen Inzidenzen im Land Bremen haben wir aber für die Entscheidung der Politik Verständnis.“

Werder Bremen hat Verständnis für Geisterspiel gegen Fortuna Düsseldorf

Seit dem 28. Dezember, so hatte es die Ministerpräsidentenkonferenz beschlossen, dürfen Sport-Großveranstaltungen wie die Bundesliga und die 2. Liga nur noch ohne Zuschauerinnen und Zuschauer im Stadion ausgetragen werden. Schon vor Weihnachten hatten die Verantwortlichen des SV Werder Bremen ihr Verständnis für die Entscheidung geäußert und erklärt, dass die Liquidität des Clubs auch bei erneuten Einnahmeausfällen bis Saisonende gesichert sei. Wer eine Dauerkarte besitzt, kann sich laut Vereinsangaben das Ticket-Geld für das Spiel gegen Fortuna Düsseldorf ab kommenden Montag erstatten lassen. (han)

Auch interessant

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare