Amos Pieper hat nach sechs Bundesliga-Spielen schon vier Gelbe Karten gesehen. Dem Verteidiger des SV Werder Bremen droht bald eine Sperre.
+
Amos Pieper hat nach sechs Bundesliga-Spielen schon vier Gelbe Karten gesehen. Dem Verteidiger des SV Werder Bremen droht bald eine Sperre.

Pieper hat schon vier Gelbe Karten

Fünfte Gelbe Karte gegen Leverkusen? Werder-Verteidiger Pieper droht Sperre

Bremen/Leverkusen – Die Saison ist kaum zu einem Fünftel absolviert, da droht Amos Pieper bereits die „gelbe Gefahr“. Der neue Verteidiger des SV Werder Bremen, der sich unter Cheftrainer Ole Werner auf Anhieb zur Stammkraft entwickelt hat, sammelte in den bisherigen sechs Ligaspielen schon vier Gelbe Karten – was im Umkehrschluss bedeutet, dass er sich am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei Bayer 04 Leverkusen (15.30 Uhr, DeichStube-Liveticker) seine fünfte Verwarnung und damit die erste Sperre einhandeln könnte.

Seine Spielweise überdenken oder deshalb gar besonders vorsichtig agieren will Amos Pieper deshalb allerdings nicht, wie er schon vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg (0:1) im „Sportblitz“ von „buten un binnen“ betont hatte: „Im Kopf habe ich das nicht, weil ich für mein Spiel eigentlich auch nicht viele Fouls benötige“, sagt Pieper, der im Spiel von Werder Bremen bei Bayer Leverkusen in der Startelf stehen dürfte.

Werder Bremen: Amos Pieper droht bereits die fünfte Gelbe Karte und eine Sperre

Dennoch schmeckt dem 24-jährigen Abwehrspieler, der übrigens auch im DFB-Pokal-Erstrundenduell bei Energie Cottbus mit Gelb verwarnt worden war, die regelrechte Kartenflut natürlich nicht. „Es stimmt, das ist sehr viel. Eigentlich bin ich ein Spieler, der immer mit sehr wenigen Karten ausgekommen ist“, hatte er mit Blick auf seine 57 Erstliga-Partien bei Arminia Bielefeld betont, in denen er insgesamt nur acht Mal vom Schiedsrichter verwarnt worden war. Sollte Amos Pieper bei Werder Bremen allerdings weiter so fleißig Karten sammeln wie bisher, dürfte er diesen Wert bereits in seiner ersten Saison bei den Grün-Weißen einstellen. Pieper dürfte aber nicht nur in der BayArena gegen die Werkself gewillt sein, das zu verhindern. (mwi) Auch interessant: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen live im TV und im Live-Stream!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare