+
Endlich wieder Titel für Werder Bremen: Das Weserstadion wird mit dem „deutschen Solarpreis“ ausgezeichnet.

Werder-Arena für Photovoltaik-Anlage ausgezeichnet

Weserstadion mit deutschem Solarpreis ausgezeichnet

Gelsenkirchen/Bremen - Der SV Werder Bremen ist am Samstagabend mit dem „Deutschen Solarpreis 2019“ in der Kategorie Solare Architektur und Stadtentwicklung für das Weserstadion ausgezeichnet worden.

Die Bremer Weser-Stadion GmbH erhielt den Preis als eines von acht Gewinnerprojekten für die „effiziente und ästhetisch anspruchsvolle Integration einer PV-Anlage in den Baukörper des Wohninvest Weserstadions“, begründete die Jury die Wahl für die Fußball-Arena des SV Werder Bremen.

Die Grün-Weißen freuen sich über die Auszeichnung des Weserstadions: „Wir sind sehr stolz, dass dieses Projekt der Bremer Weser-Stadion GmbH, das gemeinsam mit unserem langjährigen Partner EWE realisiert wurde, durch den Preis eine nationale Anerkennung erfährt“, erklärt Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung des SV Werder Bremen und Aufsichtsratsmitglied der Bremer Weser-Stadion GmbH, gegenüber „werder.de“.

Werder Bremen: Konzept des Weserstadions ein „klares Statement für die Energiewende“

Auch Jörg Fürst, Geschäftsführer der Bremer Weser-Stadion GmbH, zeigte sich glücklich über die Anerkennung des Projektes: „Der Klimaschutz ist aktuell eines der wichtigsten gesellschaftlichen Themen. Mit dem einzigartigen Konzept haben wir mit dem SV Werder Bremen zusammen bereits vor einigen Jahren ein klares Statement zur Verantwortung gegenüber der Umwelt und für die Energiewende gesetzt. Wir freuen uns sehr, dass dies jetzt mit dem überaus renommierten Preis honoriert wird.“

Bei der Verleihung des Solarpreises, die jährlich durch EUROSOLAR e.V. und die Energie-Agentur NRW veranstaltet wird und bei der das Engagement der Pioniere für eine Energiewende belohnt werden soll, hieß es, dass die Bremer Weser-Stadion GmbH eindrucksvoll unter Beweis stelle, „dass die Nutzung von Solarstrom auch in Norddeutschland ökonomisch sinnvoll“ sei. Das Unternehmen setze damit „ein klares Statement nicht nur für die eigenen Fans, sondern auch für die breite Bevölkerung.“

Mehr News zu Werder Bremen

Starke Ballaktionen und ein harter Banden-Crash: So lief das Debüt von Leonardo Bittencourt für Werder Bremen. Der offensive Spielstil zeigt Wirkung – keine Mannschaft schießt so oft auf das gegnerische Tor wie Werder Bremen. „Sponsors.de“ hat die Preise für Tagestickets in der Bundesliga verglichen und festgestellt: Nur der BVB ist teurer als Werder Bremen.

Zur letzten Meldung vom 11. September 2019:

Werder Bremen gewinnt deutschen Solarpreis

Der Fußball-Bundesligist Werder Bremen erhält die Auszeichnung in der Kategorie „Solare Architektur und Stadtentwicklung“. Besonders gelobt wurde „die effiziente und ästhetisch anspruchsvolle Integration einer Photovoltaik-Anlage in den Baukörper des Stadions“.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Anlagen seien die Solarmodule beim Weserstadion nicht einfach auf das Stadiondach montiert worden, sondern als „architektonisches Highlight in Fassade und Dach des Stadions integriert“, heißt es in der Pressemitteilung zur Vergabe des Preises, der von Eurosolar e.V. in Kooperation mit der EnergieAgentur NRW am 14. September in Gelsenkirchen vergeben wird. (sid)

Mehr News zu Werder Bremen

NeuzugangLeonardo Bittencourt brennt auf sein Bundesliga-Debüt für den SV Werder Bremen bei Union Berlin und sagt am Mittwochvormittag in einer Medienrunde vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt: „Ich zähle schon die Tage runter.“ Lautstark schimpfte Florian Kohfeldt am Mittwoch auf seine Spieler ein. Er war sichtlich unzufrieden mit dem, was er gerade im Trainingsspiel gesehen hatte.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare