+
Yuya Osako hat für Werder Bremen noch kein Spiel in der Rückrunde bestritten.

Harnik gegen Schalke dabei

Hoffnung bei Osako

Bremen – Möglicherweise fehlte Werder auch ein bisschen Erfahrung, um in Wolfsburg einen Sieg zu landen. Doch das könnte sich nun ändern.

Gleich drei erfahrene Angreifer stehen am Freitag im Heimspiel gegen den FC Schalke 04 vielleicht wieder zur Verfügung: Fin Bartels (32), Martin Harnik (31) und Yuya Osako (28). Mit Harnik war eigentlich schon in Wolfsburg gerechnet worden. „Aber da waren wir vernünftig“, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt. Das Risiko sei nach dessen Problemen im Hüftbeuger noch zu groß gewesen, für Schalke sei er aber eingeplant.

Schon gelesen? Aufatmen bei Langkamp: Verletzung weniger schlimm als erwartet

Bartels feierte derweil nach seinem Achillessehnenriss sein Comeback in der U23, „und ist durchaus ein Kandidat für Freitag“, so Kohfeldt. Und was ist mit Osako? Der Japaner hat in diesem Jahr noch gar nicht gespielt, weil er verletzt vom Asien-Cup zurückgekehrt war. Der Rücken streikt. Am Sonntag gab es in Bremen einen Belastungstest. „Wir wähnen uns auf dem Weg der Besserung“, sagte Kohfeldt, wollte aber keine Prognose für das Schalke-Spiel abgeben.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare