Hört, hört: Hugo Almeida will Trainer werden - am liebsten beim SV Werder Bremen
+
Hört, hört: Hugo Almeida will Trainer werden - am liebsten beim SV Werder Bremen

Almeida schwärmt von Werder-Zeit

Ex-Profi Hugo Almeida will Trainer bei Werder Bremen werden

Bremen - Ex-Profi Hugo Almeida bastelt an der Karriere nach der Karriere und will eine Trainer-Laufbahn einschlagen. Einen Job beim SV Werder Bremen würde der 36-Jährige sofort nehmen.

„Es waren fantastische viereinhalb Jahre“, sagte Hugo Almeida in einem Interview mit „FOXSports.com.br“ über seine Zeit beim SV Werder Bremen. Von 2006 bis Januar 2011 stürmte der Portugiese für die Grün-Weißen. „Wir hatten eine großartige Mannschaft mit großartigen Spielern. Es war ein sehr konkurrenzfähiges Team und schwer zu schlagen. Und ich schätze diese Jahre sehr, die ich in Deutschland verbracht habe, weil es die besten Jahre waren, die ich als Spieler erlebt habe“, so Almeida, der zusammen mit Bremer Legenden wie Diego und Naldo unter Trainer Thomas Schaaf in der Champions League spielte und 2009 den DFB-Pokal gewann.

Ex-Profi Hugo Almeida will Trainer bei Werder Bremen werden

Kurzum: Hugo Almeida und Werder Bremen – das passte gut zusammen. Wenig verwunderlich also, dass der ehemalige Nationalspieler, der nun Trainer werden will, einem erneuten Engagement bei Werder nicht abgeneigt wäre. „Natürlich, da kann ich nicht Nein sagen“, erklärte Almeida, wohlwissend, dass „das Leben eines Trainers sehr kompliziert ist. Er sitzt immer auf gepackten Koffern, er kann jederzeit gehen“. Almeida weiter: „Der Trainer muss mit der Mannschaft, die er hat, auch Glück haben. Manchmal ist der Trainer gut, aber die Mannschaft funktioniert einfach nicht.“

Die Entwicklung beim SV Werder Bremen verfolgt Hugo Almeida derweil noch immer sehr genau. Werder sei aber nicht mehr „das wettbewerbsfähige Team, das um Titel mitspielt. Es ist ein Team, das über die Jahre viele untere Tabellenplätze belegt hat. Sie stagnieren ein wenig – oder sie haben nicht mehr das Geld, das sie früher für gute Neuverpflichtungen hatten. Solche Dinge passieren“.

Mehr News zum SV Werder Bremen

Werder Bremen im Abstiegskampf - jetzt stehen die Termine für die Relegationsspiele fest.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare