Markus Anfang ist in Folge der Impfpass-Affäre als Trainer des SV Werder Bremen zurückgetreten.
+
Markus Anfang ist in Folge der Impfpass-Affäre als Trainer des SV Werder Bremen zurückgetreten.

Werder-Coach zurückgetreten

Kommentar zum Impf-Skandal um Ex-Werder-Trainer Markus Anfang: Am Rande der Fassungslosigkeit

Ein Kommentar von Carsten Sander. Nein, auch der Rücktritt von Markus Anfang ist noch kein Schuldeingeständnis. Jedenfalls nicht im juristischen Sinn. In der Wahrnehmung der Öffentlichkeit kommt die Entscheidung des nun ehemaligen Trainers des SV Werder Bremen aber genau so an.

Hat er der Bremer Gesundheitsbehörde tatsächlich einen gefälschten Impfnachweis vorgelegt? Ist er überhaupt, wie er selbst behauptete, wirksam gegen das Corona-Virus geimpft? Es fällt schwer, noch an Antworten zu glauben, die für Markus Anfang sprechen und ihn entlasten.

Er war zwar nie verpflichtet, gegenüber seinem Arbeitgeber und der Öffentlichkeit seinen Impfstatus offenzulegen. Aber auch hier gilt die Einschränkung: im juristischen Sinne. Moralisch und aus der großen Verpflichtung heraus, die er gegenüber seinen Spielern bei Werder Bremen, seinen Mitarbeitern und allen Menschen in seinem beruflichen Umfeld hatte, wäre es sehr wohl verlangt gewesen, korrekte, unzweifelhafte Angaben und Nachweise zu erbringen. Einfach, weil seine Stellung und seine Funktion es so verlangen.

(Update (21.11.2021): Quarantäne im August trotz Impfung im April und Juli? In diese Falle tappte Ex-Werder-Trainer Markus Anfang!)

Werder Bremen-Skandal um Markus Anfang: Kann ein Trainer glauben, dass er mit einem gefälschten Impfausweis durchkommt?

Sollte sich bewahrheiten, dass er dies nicht getan hat, müsste sich Markus Anfang – abgesehen von strafrechtlichen Konsequenzen – den Vorwurf gefallen lassen, verantwortungslos gehandelt zu haben. Er wäre in seiner Arbeitswelt ein Gefährdeter, aber auch eine Gefahr für andere gewesen. Ein User hat in einem Forum der DeichStube den Part des fehlenden Eigenschutzes mit bitterem Humor, aber treffend beschrieben: Mit einem gefälschten Impfpass zu leben, sei so, als ob man sich im Auto den Gurt aufmalt, statt ihn anzulegen.

Über allem steht die Frage: Kann ein Trainer in einer Branche, auf die die Gesundheitskontrolleure in der Corona-Krise wie mit einem Brennglas schauen, tatsächlich geglaubt haben, dass er mit einem gefälschten Impfausweis durchkommt? Der Gedanke an so viel Dreistigkeit treibt einen an den Rand der Fassungslosigkeit.

Werder Bremen-Impf-Skandal: Wird Markus Anfang verurteilt, wäre er als Trainer kaum noch vermittelbar

Bevor sich nun aber die Entrüstung kübelweise über Markus Anfang ergießt, sollte er sich – nach Abschluss der Ermittlungen oder vorher – äußern dürfen über den Verdacht, über die möglichen Gründe seines noch nicht belegten Verhaltens. Hat er eine generelle Impfangst? Hat er Sorgen vor Nebenwirkungen, besteht bei ihm in dieser Hinsicht ein erhöhtes individuelles Risiko? Oder glaubt er, dass ein solches besteht? Diese Punkte könnten zumindest im Ansatz erklären, warum er es mutmaßlich für besser hielt, sich einen gefälschten Impfpass zu besorgen, statt sich einfach impfen zu lassen. Gegen Ängste ist schwer etwas auszurichten. Aber um es dennoch klar zu sagen: Keiner der genannten Gründe würde ein Fehlverhalten, wie es Markus Anfang vorgeworfen wird, rechtfertigen. Ein offener Umgang mit Befürchtungen, mit Risiken – wenigstens im internen Gefüge des SV Werder Bremen – wäre allemal besser gewesen, als das, was jetzt bei der ganzen Geschichte herauszukommen droht: Das Ende der Anfang-Karriere.

Bestätigt sich der Verdacht und wird Markus Anfang verurteilt und bestraft, wäre er als Trainer kaum noch vermittelbar. Oder wer würde einen Coach verpflichten, der seine Vorgesetzten, seine Spieler sowie die Öffentlichkeit belogen und gesundheitlichen Risiken ausgesetzt hat? Auf einer solchen Basis ein Vertrauensverhältnis aufzubauen, wäre für jeden Club schwer bis unmöglich. Als Werder-Trainer ist Markus Anfang nach nur einem halben Jahr schon wieder Geschichte. Die weiteren Ermittlungen der Bremer Staatsanwaltschaft werden ergeben, ob er ein Opfer oder ein Täter ist. Dass Anfang selbst nicht mehr um seinen Job gekämpft hat, gibt bei der Suche nach der richtigen Bewertung der Geschichte aber schon die Richtung vor. (csa)

Nach Impf-Skandal um Markus Anfang: Wer wird jetzt neuer Trainer beim SV Werder Bremen?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare