Werder Bremen um Trainer Ole Werner spielt am Limit - und dem Team ist auch eine Überraschung gegen den FC Bayern München zuzutrauen.
+
Werder Bremen um Trainer Ole Werner spielt am Limit - und dem Team ist auch eine Überraschung gegen den FC Bayern München zuzutrauen.

Ein Vabanquespiel, aber...

Werder Bremen kann gegen den FC Bayern München die absolute Krönung schaffen - ein Kommentar

Ein Kommentar von Björn Knips. Ole Werner hatte es vor dem Anpfiff extra noch einmal betont: Werder Bremen belege in der Gehaltsetat-Tabelle den vorletzten Platz in der Bundesliga. Deshalb seien keine klaren Siege zu erwarten, auch nicht gegen das sportliche Schlusslicht aus Schalke.

Und genau so kam es, Werder Bremen mühte sich zu einem 2:1-Erfolg, einem durchaus glücklichen, aber eben auch nicht unverdienten. Denn die Grün-Weißen sind nicht nur als Team wesentlich mehr zusammengewachsen als Schalke 04 und kämpfen bis zum Umfallen, sie haben in Niclas Füllkrug und Mitchell Weiser auch zwei absolute Unterschiedsspieler, die so eine enge Partie entscheiden können.

Werder Bremen: Dieser Mannschaft ist alles zuzutrauen - sogar beim FC Bayern

Und trotzdem bleibt es ein Vabanquespiel. Denn es ist noch nicht lange her, da hat Ole Werner zu Recht betont, keinen Monsterkader zu haben. Werder Bremen verlor – personell arg gebeutelt – drei Spiele am Stück. Das sollte Mahnung und Warnung sein. Mit diesem Kader spielt Werder am Limit. 21 Punkte aus 13 Spielen sind herausragend. Dafür gebührt allen Beteiligten ein großes Lob. Diesen Moment sollten die Grün-Weißen genießen – und wer will, darf auch träumen. Vielleicht noch nicht von Europa, obwohl das als Tabellensiebter nicht abwegig ist. Klar ist: Eine weitere Überraschung gegen einen Superreichen wäre vor der Winterpause die absolute Krönung. Dieser Mannschaft ist alles zuzutrauen – sogar beim FC Bayern oder auch gegen RB Leipzig. (kni)

So sehen Fans das Bundesliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem FC Bayern live im TV und im Livestream!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare