+
Von 2001–2008 spielte Ivan Klasnic als Profi bei Werder Bremen und schoss in 151 Spielen 49 Tore.

Ex-Werder-Profi hat Angebot vorliegen

Klasnic träumt vom Comeback

Bremen - Ex-Werder-Profi Ivan Klasnic kann sich eine Rückkehr auf den Fußballplatz vorstellen.

„Nach der letzten Nierentransplantation habe ich jetzt noch mal ein Angebot als Spieler bekommen, vielleicht ist das für mich ja auch noch mal eine Option“, sagte der 37 Jahre alte Kroate dem „Weser-Kurier“: „Bis zum Sommer hätte ich noch Zeit, mich wieder in Form zu bringen.“ Eine neue Niere zu erhalten, sei „wie ein Motorwechsel“.

Der Angreifer hatte im Oktober seine dritte Nierentransplantation gut überstanden. Nach den ersten Operationen hatte er bis 2013 für den FC Nantes, die Bolton Wanderers und beim FSV Mainz 05 gespielt. Ein mögliches Abschiedsspiel würde er gerne im Bremer Weserstadion bestreiten, sagte Klasnic. Er habe darüber auch schon mit Sportchef Frank Baumann gesprochen: „Zunächst muss Claudio Pizarro sein Abschiedsspiel machen, dann sehen wir weiter.“

Beruflich sieht er seine Zukunft im Fußball, stellt dabei allerdings klar: „Der Trainerjob wäre nichts für mich, die Position des Managers schon eher.“ Der Double-Gewinner von 2004 hat nebenbei schon als Berater gearbeitet. (dpa)

Ivan Klasnic: Seine Karriere in Bildern

Ivan Klasnic
Ivan Klasnic spielte ab 1992 beim FC Sankt Pauli in der Jugend, fünf Jahre später lief er in der Zweiten Liga für die Profis auf. Nach 99 Pflichtspielen für die Hamburger und 28 Toren wechselte er im Sommer 2001 zu Werder.  © imago
Ivan Klasnic
Der Mittelstürmer brauchte etwas Anlaufzeit bei den Bremern, schlug dann zur Saison 2003/04 voll ein. Sein legendärstes Tor ist vermutlich das 1:0 gegen Bayern München. © nordphoto
Ivan Klasnic
Werder gewann 3:0 und sicherte sich die Meisterschaft.  © nordphoto
Ivan Klasnic
Auch im Pokalfinale traf Ivan Klasnic - zum Doublesieg! © nordphoto
Ivan Klasnic
In den folgenden Jahren blieb der Stürmer Werder treu und trug mit seinen Toren dazu bei, dass Werder regelmäßig in der Champions League spielte. Was keiner wusste: Klasnic litt schon damals an Niereninsuffizienz, die zu lange unbehandelt blieb. © nordphoto
Ivan Klasnic
Im März 2007 wurde Klasnic eine Niere transplantiert, im November feierte er sein Comeback bei Werder. Er war der erste Fußball-Profi mit einer Spenderniere.  © nordphoto
Ivan Klasnic
Und Klasnics Karriere war mit neuer Niere noch lange nicht am Ende. Zur Saison 2008/09 wechselte er zum französischen FC Nantes. Ein Jahr später wurde er an die Bolton Wanderers verliehen. © imago
Ivan Klasnic
Nach Ende der Leihe verpflichteten die Engländer ihn 2010 fest. Der Verein stieg zwei Jahre später ab, Klasnic verließ Bolton nachdem er in insgesamt 94 Pflichtspielen 24 Tore erzielt hatte.  © imago
Ivan Klasnic
Zwei Monate später folgte Klasnics Comeback in der Bundesliga: Mainz 05 verpflichtete den Stürmer im September 2012. Er absolvierte aber nur 3 Ligaspiele und beendete seine Karriere am Ende der Saison.  © imago
Ivan Klasnic
Für Kroatien nahm Klasnic an der WM 2006 und der EM 2008 teil.  © nordphoto
Ivan Klasnic
In 41 Länderspielen traf er zwölf Mal, sein letzter Einsatz war in der EM-Qualifikation 2011.  © nordphoto

Schon gelesen?

Werder-Jahresrückblick Teil 1: Delaneys Ankunft - Wiedwalds Sternstunde - Fritz‘ Verletzung

Schon gesehen?

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare