1 von 17
2. Juli: Trainingsauftakt bei Werder, einer fehlt: Claudio Pizarro ist kein Bremer mehr! Lange hatte Werder einen der größten Spieler der Club-Geschichte und die Öffentlichkeit im Unklaren gelassen, nun verkündet der Club quasi nebenbei, dass der Vertrag der Stürmer-Ikone definitiv nicht mehr verlängert wird. Pizarro hatte in 271 Pflichtspielen 144 Tore für Werder erzielt – allein 104 in der Bundesliga. Damit ist er der Rekordtorschütze des Clubs. Wochen nach seinem Aus beschwert sich Pizarro über die Art der Trennung und kritisiert Coach Nouri. Der wehrt sich gegen Pizarros Darstellung.
2 von 17
2. Juli: Trainingsauftakt bei Werder, einer fehlt: Claudio Pizarro ist kein Bremer mehr! Lange hatte Werder einen der größten Spieler der Club-Geschichte und die Öffentlichkeit im Unklaren gelassen, nun verkündet der Club quasi nebenbei, dass der Vertrag der Stürmer-Ikone definitiv nicht mehr verlängert wird. Pizarro hatte in 271 Pflichtspielen 144 Tore für Werder erzielt – allein 104 in der Bundesliga. Damit ist er der Rekordtorschütze des Clubs. Wochen nach seinem Aus beschwert sich Pizarro über die Art der Trennung und kritisiert Coach Nouri. Der wehrt sich gegen Pizarros Darstellung.
3. Juli: Pizarro ist weg, Yuning Zhang ist da. Aber der Stürmer aus China ist kein Ersatz für Pizarro, sondern nur ein Marketinginstrument. Zhangs Vater ist Geschäftsführer des Werder-Sponsors Yingsheng Sports. Im Grunde 2zeitgleich mit der Verpflichtung verkündet Werder auch den Abschluss eines Sponsorendeals mit dem chinesischen Wettanbieter heji18.com. So ein Zufall... Für zwei Jahre wird Zhang junior von Westbromwich Albion ausgeliehen. Schnell wird jedoch klar: Für die Bundesliga ist er nicht gut genug, für die U 23 erhält er keine Spielberechtigung.
3 von 17
3. Juli: Pizarro ist weg, Yuning Zhang ist da. Aber der Stürmer aus China ist kein Ersatz für Pizarro, sondern nur ein Marketinginstrument. Zhangs Vater ist Geschäftsführer des Werder-Sponsors Yingsheng Sports. Im Grunde 2zeitgleich mit der Verpflichtung verkündet Werder auch den Abschluss eines Sponsorendeals mit dem chinesischen Wettanbieter heji18.com. So ein Zufall... Für zwei Jahre wird Zhang junior von Westbromwich Albion ausgeliehen. Schnell wird jedoch klar: Für die Bundesliga ist er nicht gut genug, für die U 23 erhält er keine Spielberechtigung.
6. Juli: Werder nimmt Wechselspekulationen um Zlatko Junuzovic mit ins Trainingslager im Zillertal. Trabzonspor wirbt um den Kapitän, der Club-Präsident hatte sogar Frank Baumann seine Aufwartung gemacht. Junuzovic sagt den Türken schließlich ab, das Thema wird aber noch mehrmals wieder hochkochen – am Ende bleibt Junuzovic bei Werder.
4 von 17
6. Juli: Werder nimmt Wechselspekulationen um Zlatko Junuzovic mit ins Trainingslager im Zillertal. Trabzonspor wirbt um den Kapitän, der Club-Präsident hatte sogar Frank Baumann seine Aufwartung gemacht. Junuzovic sagt den Türken schließlich ab, das Thema wird aber noch mehrmals wieder hochkochen – am Ende bleibt Junuzovic bei Werder.
6. Juli: Sambou Yatabare wird in Paris nach drei Tagen wieder aus der Haft entlassen. Er soll am Pariser Flughafen einen Polizisten geschlagen haben.
5 von 17
6. Juli: Sambou Yatabare wird in Paris nach drei Tagen wieder aus der Haft entlassen. Er soll am Pariser Flughafen einen Polizisten geschlagen haben.
8. Juli: Drama beim Testspiel im Zillertal: Zwischen Werder Bremen und Ajax Amsterdam läuft die 73. Spielminute, als Ajax-Talent Abdelhak Nouri (20) auf dem Platz zusammenbricht. Der junge Fußballer wird nach einem Herzstillstand reanimiert, die Rettungsärzte retten ihm sein Leben. Nouri trägt jedoch schwere bleibende Hirnschäden davon.
6 von 17
8. Juli: Drama beim Testspiel im Zillertal: Zwischen Werder Bremen und Ajax Amsterdam läuft die 73. Spielminute, als Ajax-Talent Abdelhak Nouri (20) auf dem Platz zusammenbricht. Der junge Fußballer wird nach einem Herzstillstand reanimiert, die Rettungsärzte retten ihm sein Leben. Nouri trägt jedoch schwere bleibende Hirnschäden davon.
9. Juli: Der Vertrag mit Klaus Filbry, dem Vorsitzenden der Werder-Geschäftsführung, wird bis 2020 verlängert. Über diese Entscheidung sei im Aufsichtsrat „kontrovers diskutiert“, schließlich aber einstimmig entschieden worden, sagt Aufsichtsratsboss Marco Bode.
7 von 17
9. Juli: Der Vertrag mit Klaus Filbry, dem Vorsitzenden der Werder-Geschäftsführung, wird bis 2020 verlängert. Über diese Entscheidung sei im Aufsichtsrat „kontrovers diskutiert“, schließlich aber einstimmig entschieden worden, sagt Aufsichtsratsboss Marco Bode.
5. August: Beim „Tag der Fans“ feiert Werder seine Europapokalgewinner von 1992. 25 Jahre nach dem Triumph gibt es das große Wiedersehen mit einer Fahrt im „Triumphzug“ durch das Viertel.
8 von 17
5. August: Beim „Tag der Fans“ feiert Werder seine Europapokalgewinner von 1992. 25 Jahre nach dem Triumph gibt es das große Wiedersehen mit einer Fahrt im „Triumphzug“ durch das Viertel.
13. August: Mit einem 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei Drittligist Würzburger Kickers startet Werder in die neue Pflichtspielsaison.
9 von 17
13. August: Mit einem 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei Drittligist Würzburger Kickers startet Werder in die neue Pflichtspielsaison.

Werder-Jahresrückblick

Fotostrecke: Pizarro verlässt Werder - Drama beim Testspiel - Steinhaus' Bundesligapremiere

Willkommen in der Achterbahn zwischen Abstiegskampf und Aufholjagd! 2017 war wieder ein Jahr, das alles andere als langweilig für Werder Bremen war. Die Chronik - Teil 3.

Juli

2. Juli: Trainingsauftakt bei Werder, einer fehlt: Claudio Pizarro ist kein Bremer mehr! Lange hatte Werder einen der größten Spieler der Club-Geschichte und die Öffentlichkeit im Unklaren gelassen, nun verkündet der Club quasi nebenbei, dass der Vertrag der Stürmer-Ikone definitiv nicht mehr verlängert wird. Pizarro hatte in 271 Pflichtspielen 144 Tore für Werder erzielt – allein 104 in der Bundesliga. Damit ist er der Rekordtorschütze des Clubs. Wochen nach seinem Aus beschwert sich Pizarro über die Art der Trennung und kritisiert Coach Nouri. Der wehrt sich gegen Pizarros Darstellung.

3. Juli: Pizarro ist weg, Yuning Zhang ist da. Aber der Stürmer aus China ist kein Ersatz für Pizarro, sondern nur ein Marketinginstrument. Zhangs Vater ist Geschäftsführer des Werder-Sponsors Yingsheng Sports. Im Grunde 2zeitgleich mit der Verpflichtung verkündet Werder auch den Abschluss eines Sponsorendeals mit dem chinesischen Wettanbieter heji18.com. So ein Zufall... Für zwei Jahre wird Zhang junior von Westbromwich Albion ausgeliehen. Schnell wird jedoch klar: Für die Bundesliga ist er nicht gut genug, für die U 23 erhält er keine Spielberechtigung.

6. Juli: Werder nimmt Wechselspekulationen um Zlatko Junuzovic mit ins Trainingslager im Zillertal. Trabzonspor wirbt um den Kapitän, der Club-Präsident hatte sogar Frank Baumann seine Aufwartung gemacht. Junuzovic sagt den Türken schließlich ab, das Thema wird aber noch mehrmals wieder hochkochen – am Ende bleibt Junuzovic bei Werder.

6. Juli: Sambou Yatabare wird in Paris nach drei Tagen wieder aus der Haft entlassen. Er soll am Pariser Flughafen einen Polizisten geschlagen haben.

8. Juli: Drama beim Testspiel im Zillertal: Zwischen Werder Bremen und Ajax Amsterdam läuft die 73. Spielminute, als Ajax-Talent Abdelhak Nouri (20) auf dem Platz zusammenbricht. Der junge Fußballer wird nach einem Herzstillstand reanimiert, die Rettungsärzte retten ihm sein Leben. Nouri trägt jedoch schwere bleibende Hirnschäden davon.

9. Juli: Der Vertrag mit Klaus Filbry, dem Vorsitzenden der Werder-Geschäftsführung, wird bis 2020 verlängert. Über diese Entscheidung sei im Aufsichtsrat „kontrovers diskutiert“, schließlich aber einstimmig entschieden worden, sagt Aufsichtsratsboss Marco Bode.

August

5. August: Beim „Tag der Fans“ feiert Werder seine Europapokalgewinner von 1992. 25 Jahre nach dem Triumph gibt es das große Wiedersehen mit einer Fahrt im „Triumphzug“ durch das Viertel.

13. August: Mit einem 3:0-Sieg im DFB-Pokal bei Drittligist Würzburger Kickers startet Werder in die neue Pflichtspielsaison.

18. August: Hauptsponsor Wiesenhof verlängert den Vertrag mit Werder bis 2020. Das Unternehmen zahlt künftig sieben statt bisher 6,5 Millionen Euro.

19. August: Zum Auftakt der neuen Bundesliga-Saison verlieren die Bremer 0:1 bei 1899 Hoffenheim. „Hinten sicher, vorne harmlos“ titelt die „DeichStube“ – Problem früh erkannt. Für Werder ist die Niederlage der Beginn einer Serie von elf sieglosen Spielen in der Liga.

31. August: Werder braucht einen Stürmer, Werder holt einen Stürmer: Auf den letzten Drücker wird Ishak Belfodil verpflichtet. Der Algerier wird bis Saisonende von Standard Lüttich ausgeliehen. Als Top-Verstärkung erweist er sich nicht.

September

10. September: Premiere für Werder, Premiere in der Bundesliga: Bibiana Steinhaus leitet die Bremer Partie bei Hertha BSC, sie ist damit die erste Schiedsrichterin in der deutschen Beletage des Fußballs.

15. September: Wieder durchgefallen! Bremen erhält mit dem Weserstadion eine Abfuhr vom DFB und gehört nicht zu den zehn potenziellen deutschen Spielorten für die EM 2024. Das Weserstadion ist schlicht zu klein.

16. September: Top-Star Max Kruse zieht sich beim 1:2 gegen Schalke 04 einen Schlüsselbeinbruch zu. Er verpasst vier Spiele, feiert schon nach fünf Wochen sein Comeback.

20. September: Werder bestätigt die Verpflichtung des erst 17 Jahre alten US-Stürmers Josh Sargent. Das Talent wird ab Jahresbeginn 2018 bei Werder trainieren, spielberechtigt ist Sargent jedoch erst aber der Saison 2018/19.

30. September: Große Aufregung vor dem Spiel, große Ernüchterung danach: Der Hamburger SV und Werder Bremen treten nach dem 0:0 im Nordderby bei de auf der Stelle. Für Diskussionen sorgt die Hamburger Polizei, die 171 Bremer Fans auf einem Parkplatz festsetzt. Der SV Werder bezeichnet die Aktion als „überzogen und nicht nachvollziehbar“.

Schon gelesen?

Werder-Jahresrückblick Teil 1

Werder-Jahresrückblick Teil 2

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare