+
Jerome Gondorf im Spiel Werder gegen Darmstadt am 04.03.17

Gondorf wechselt zum SV Werder

Baumann: „Kein spektakulärer Transfer“

Bremen - Jetzt ist es offiziell: Jerome Gondorf verstärkt Werder Bremen vor der Saison 2017/2018. Das hat der Bundesligist am Dienstag bekannt gegeben.

„Er ist ein Spieler, der über zwei Jahre kontinuierlich gute Leistungen in der Bundesliga abgeliefert hat“, sagte Trainer Alexander Nouri. Gondorf sei laufstark und habe zudem fußballerische Qualitäten. Auch einen guten Charakter und eine gute Mentalität bringe er mit.

Sportchef Frank Baumann ist durchaus bewusst, dass er mit Gondorf keinen großen Namen nach Bremen geholt hat, verspricht aber trotzdem eine Menge vom 28-jährigen Mittelfeldspieler. „Er ist kein spektakulärer Spieler, kein spektakulärer Transfer, aber ich glaube, dass er ein Spieler sein wird, der mehr Einsatzzeiten bekommt als vielleicht der ein oder andere vermutet.“ Gondorf könne ein „sehr wertvoller Mannschaftsspieler“ für Werder werden.

Der Noch-Darmstädter war es übrigens, der Anfang März in jenen Zweikampf mit Clemens Fritz verwickelt war, in dessen Folge sich der Werder-Kapitän das Syndesmoseband riss. Diese Verletzung, sie war später ein Mit-Grund dafür, dass Fritz seine Karriere beendete. Nun wird Gondorf also selbst Werderaner. Er kommt als Ersatz für Fritz.

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.