+
Werder-Keeper Jiri Pavlenka im Trikot der tschechischen Nationalmanschaft.

Werder-Keeper

Der Rücken streikt: Pavlenka fällt für EM-Qualifikationsspiele aus

Prag – Jiri Pavlenka muss passen. Wegen Rückenproblemen fällt der Keeper des SV Werder Bremen für die EM-Qualifikationsspiele der tschechischen Nationalmannschaft gegen Bulgarien (Freitag,20.45 Uhr) und Montenegro (Montag, 20.45 Uhr) aus.

Pavlenka, in den vorangegangenen Partien wegen einer Bauchmuskelverletzung des Teamkollegen Tomas Vaclik (FC Sevilla) die Nummer eins bei den Tschechen, hätte unter Umständen zwar spielen können, doch in Absprache mit Coach Jaroslav Silhavy und den Teamärzten wurde entschieden, kein Risiko einzugehen. Silhavy: „Jiri ist nicht bei hundert Prozent. Wir haben beschlossen, dass er nicht zum Einsatz kommt.“

Werder Bremen: Pavlenka hätte Argumenta sammeln können Nummer eins der Tschechen zu bleiben

Schade für Pavlenka, denn er hätte mit guten Leistungen Argumente sammeln können, die Nummer eins der Tschechen zu bleiben. In den vorangegangenen Partien gegen England und Brasilien war das nicht unbedingt möglich gewesen. Das Team spielte schwach verlor gegen England zum Auftakt der EM-Qualifikation mit 0:5 und im Test gegen Brasilien mit 1:3. Acht Gegentore in zwei Spielen – dieser unschönen Bilanz hätte Pavlenka gegen Bulgarien und Montenegro sicher gerne etwas entgegengesetzt.

Auch Josh Sargent reißt vom Nationalteam ab, der Werder-Profi wurde von US-Coach Berhalter nicht für die Teilnahme am „Gold-Cup“ nominiert.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare