Torwart Jiri Pavlenka steht kurz vor einer Vertragsverlängerung beim SV Werder Bremen.
+
Torwart Jiri Pavlenka steht kurz vor einer Vertragsverlängerung beim SV Werder Bremen.

Wer wird die Nummer eins bei Werder?

Jiri Pavlenka vor Vertragsverlängerung bei Werder: Gespräch mit Berater in der kommenden Woche

Bremen – Dass Jiri Pavlenka dem SV Werder Bremen über den Sommer hinaus erhalten bleibt, galt mal als so gut wie ausgeschlossen. Die Bremer Nummer 1 wurde als einer der heißesten Verkaufskandidaten gehandelt.

Inzwischen hat sich das Blatt längst um 180 Grad gedreht. Die Zeichen stehen bei Jiri Pavlenka nicht mehr nur auf Verbleib, sondern sogar auf Vertragsverlängerung. Und die dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. „Wir hatten vor ein paar Wochen schon mal mit Jiri und seinem Berater gesprochen und sind nach wie vor im Austausch. Zuletzt hatten wir das erstmal zurückgestellt, aber wir haben uns nun für die kommende Woche mit dem Berater für ein Gespräch verabredet“, sagte Clemens Fritz, Leiter Profi-Fußball bei Werder Bremen, auf der Spieltags-Pressekonferenz am Donnerstag.

Erst kürzlich hatte sich Sportchef Frank Baumann optimistisch gezeigt, dass Jiri Pavlenka, der seit Sommer 2017 im Tor der Grün-Weißen steht, seinen 2022 auslaufenden Vertrag verlängert. Auf die Frage, ob Pavlenka auch in Zukunft für Werder Bremen spielen werde, hatte der 45-Jährige geantwortet: „Ich glaube ja.“

Werder Bremen könnte schon in der kommenden Woche den Vertag mit Jiri Pavlenka verlängern

In der kommenden Woche sollen mit dem immer noch an Rückenproblemen leidenden Keeper nun aller Voraussicht nach Nägel mit Köpfen gemacht werden. Bis dahin könnte Jiri Pavlenka auch auf dem Platz die entscheidenden Schritte in Richtung Comeback unternehmen. Die nötige Zeit für seine Rückkehr bekomme er „definitiv“, wie Clemens Fritz einräumte: „Das Entscheidende ist, dass er jetzt die Belastungssteigerung gut verträgt. Er ist da mit unserem Torwarttrainer Christian Vander tagtäglich im Austausch. Bisher sieht das sehr positiv aus.“

Aktuell wird Pavlenka von Michael Zetterer vertreten, der sich im Duell der Ersatzkeeper gegen Kontrahent Stefanos Kapino durchgesetzt hatte. Beim enttäuschenden Zweitliga-Auftakt von Werder Bremen gegen Hannover 96 lieferte Pavlenkas neuer Vertreter ein ordentliches Debüt ab. Unabhängig davon wird Pavlenka seinen Status als langjährige Nummer 1 auch in der 2. Liga verteidigen wollen. (mwi) Auch interessant: Werder-Aufstellung gegen Fortuna Düsseldorf: Saison-Debüt von Friedl und Startelf-Chance für Schmid?

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare