Johan Mina wechselt aus Ecuador zu Werder Bremen.
+
Johan Mina wechselt aus Ecuador zu Werder Bremen.

Talent aus Ecuador wechselt zu Werder!

Transfer fix: Werder Bremen holt Johan Mina aus Ecuador

Bremen - Alles klar mit Johan Mina! Werder Bremen hat den Transfer des 18-jährigen Mittelfeldspielers offiziell bestätigt. Mina wechselt vom ecuadorianischen Club CS Emelec an die Weser.

Werder Bremen hat für die neue Saison Johan Mina unter Vertrag genommen, das gab der Bundesliga-Club am Freitag bekannt. Laut Vereinsmitteilung ist das Talent als „Perspektivspieler für die Profimannschaft“ eingeplant.

„Wir sind froh, dass wir Johan von einem Wechsel nach Bremen überzeugen konnten. Johan ist ein offensiver Mittelfeldspieler, ein Spielmacher mit Abschlussqualitäten. Bei der Südamerikameisterschaft der U17, bei der er Torschützenkönig wurde, und bei der U17-Weltmeisterschaft hat er mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Zudem war er einer der jüngsten Spieler, die für die Olympiaqualifikation mit der U23 von Ecuador nominiert worden war“, wird Frank Baumann, Sportchef des SV Werder Bremen , zitiert.

Offiziell: Johan Mina wechselt zu Werder Bremen

Werder Bremen  habe sich beim Transfer „gegen weitere europäische Clubs“ durchgesetzt, „die ebenfalls großes Interesse an dem Talent hatten“. Werder wolle Johan Mina nun „ausreichend Zeit geben, sich hier zu akklimatisieren und sich an den europäischen Fußball zu gewöhnen.“

Johan Mina selbst über den Transfer: „Ich habe mich sehr bewusst für Werder Bremen entschieden, weil Werder ein guter Club ist, der in der Vergangenheit bereits gezeigt hat, dass er für Spieler aus Südamerika ein guter Start in den europäischen Fußball ist. Ich werde sicherlich eine gewisse Anlaufzeit brauchen, freue mich aber riesig auf die neue Aufgabe.“ (tst)

Letzte Meldung vom 29. Mai 2020:

„Verhandlungen weit fortgeschritten“: Werder Bremen vor Transfer von Johan Mina

Vor knapp drei Wochen, wenige Tage vor seinem 18. Geburtstag, brachte Johan Mina mit einem Instagram-Post die Gerüchteküche zum Kochen. Er behauptete, kurz vor einem Wechsel zum SV Werder Bremen zu stehen. Nun bestätigte sein Bruder und Berater Jair Mina, dass sich die Grün-Weißen intensiv mit dem U23-Nationalspieler Ecuadors beschäftigen.

Demnach seien die Verantwortlichen des SV Werder Bremen darauf aus, das Talent Johan Mina aus dem Nachwuchs des CS Emelec an die Weser zu lotsen - und befinden sich dabei offenbar auf einem guten Weg. „Die Verhandlungen mit Werder sind weit fortgeschritten“, erklärte Jair Mina im Gespräch mit dem ecuadorianischen Radiosender „Área Deportiva FM“. „Sie haben uns ein starkes Angebot gemacht, und jetzt liegt es an uns, ob wir es annehmen. Wir analysieren es mit Johan und meinen Eltern, wo er sich besser fühlen kann.“ 

Johan Mina zu Werder Bremen? Auch andere Bundesliga-Clubs buhlen um Dienste des Talents

Allerdings scheinen auch andere Clubs in das Rennen um Johan Mina eingestiegen zu sein: „Wir haben auch zwei Angebote von anderen Vereinen aus der 1. Bundesliga“, sagte Mina. Die Namen könne er aber nicht nennen. Zudem liege die konkrete Offerte eines niederländischen Clubs vor. Der 18-jährige Spieler hatte besonders im Trikot der ecuadorianischen Junioren-Nationalmannschaft für Furore gesorgt. So wurde er bei der U17-Südamerikameisterschaft 2019 mit sechs Treffern Torschützenkönig, und auch bei der U17-Weltmeisterschaft im Herbst traf er in vier Partien immerhin zweimal.

Damals sollen sogar europäische Top-Clubs wie der FC Barcelona oder FC Chelsea auf Mina aufmerksam geworden sein. Ein Wechsel kam allerdings nie zustande. Das könnte auch daran liegen, dass Johan Mina im Nachwuchs von Emelec seit Ende 2018 nicht mehr zum Einsatz gekommen ist. Der Grund dafür sollen gescheiterte Gespräche über seinen ersten Profivertrag gewesen sein. Interessantes Detail: Daher würde für Werder Bremen bei einem Wechsel lediglich eine Ausbildungsentschädigung fällig werden. Er würde also auch finanziell gut in das jüngst von Werder-Sportchef Frank Baumann umrissene Profil passen, dass keine großen Millionen-Transfers vorsieht.

Johan Mina-Wechsel zum SV Werder Bremen? Entscheidung fällt „Ende nächster Woche“

Über die Differenzen mit Minas aktuellem Club sagte der Berater indes: „Es gab einige Probleme im Nachwuchs von Emelec. Sie wollten ihn nicht trainieren lassen, er wurde schlecht behandelt. Aber er ist nicht zu einem anderen Verein gegangen, weil er für Emelec spielen will. Wir sind in Gesprächen mit dem Verein. Johan trainiert separat mit einem Fitnesstrainer. Wie jeder weiß, ist Johan ein Fan von Emelec, und er möchte sein Debüt in der ersten Liga geben.“

Inzwischen sei auch CS Emelec wieder daran interessiert, dass Johan Mina dem Verein erhalten bleibt. Ob es zu einer Einigung zwischen beiden Parteien kommen wird, bleibt abzuwarten. Die Chance für einen Wechsel nach Europa liege bei „50 Prozent“. Berater Mina abschließend dazu: „Ende nächster Woche wird er bekanntgeben, bei welchem Club er spielen wird.“ (mwi)

Mehr News zu Werder Bremen

Unterdessen hat die U23 des SV Werder Bremen den ersten Neuzugang vermeldet. Und: Werder Bremen hat ein weiteres vielversprechendes Talent verpflichtet: Oscar Schönfelder wechselt vom FSV Mainz 05 an die Weser.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare