+
Johannes Eggestein von Werder Bremen (hier im U21-Länderspiel gegen Frankreich) könnte bald auch einer für die A-Nationalmannschaft sein, glaubt Experte Dietmar Hamann.

Lob vom Ex-Profi

Hamann: Johannes Eggestein ist einer für Löw

Bremen – Für Maximilian und Johannes Eggestein geht die Saison schon wieder weiter: Die Brüder von Werder Bremen haben das Teamquartier der deutschen U21-Nationalmannschaft in Südtirol bezogen.

Dort bereitet sich das Team von Stefan Kuntz auf die EM in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) vor. Geht es nach Ex-Profi und TV-Experte Dietmar Hamann ist das Turnier nur eine Durchgangsstation der beiden Eggesteins und denkt dabei an eine Zukunft im Team von Bundestrainer Joachim Löw.

Schon gelesen? Kuntz singt Loblied auf die Eggesteins

„Maximilian hat es schon in den Kader der Nationalmannschaft geschafft, Johannes kann der nächste Kandidat sein für das Nationalteam. Ich halte große Stücke auf den kleinen Eggestein. Er ist wie sein Bruder zu Höherem berufen und ist jemand, der zum Teil die Rolle von Max Kruse bei Werder übernehmen kann“, sagte Hamann „Mein Werder“, riet den Bremern aber mit Blick auf den Verlust von Kapitän Kruse: „Du muss noch einen erfahrenen Spieler dazuholen.“

(kni)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare