+
„So musst du es machen, Jojo“: Trainer Florian Kohfeldt schätzt die Vielseitigkeit von Johannes Eggestein bei Werder Bremen.

Werder-Coach Kohfeldt erklärt Jojo Eggestein

Nur noch gedanklich Stürmer: Werder-Talent Johannes Eggestein

Grassau – Klar, im heutigen Fußball kann ein Spieler mehrere Positionen spielen. Doch kaum einer ist so flexibel und anpassungsfähig wie Johannes Eggestein vom SV Werder Bremen. Trainer Florian Kohfeldt spricht sogar von einem „Alleinstellungsmerkmal“, weil der 21-Jährige verschiedenen Positionen im Mittelfeld eine besonders stürmische Note verleiht.

Jojo Eggestein könne bei Werder Bremen als Achter, Zehner und äußerer Mittelfeldspieler („Wenn wir etwas enger spielen“) auflaufen. Denkbar sei auch ein Einsatz als zweiter Stürmer vor einer Raute. Da wäre Eggestein dann wieder auf seiner ursprünglichen Position angekommen, denn „Jojo“ war mal ein Torjäger. Doch Florian Kohfeldt hat ihn erfolgreich umgeschult. 

„Ich habe ihm im Einzelgespräch gesagt, dass ich diesen Weg mit ihm weitergehen will. Er soll sich als offensiver Mittelfeldspieler begreifen, der wie ein Stürmer denkt.“ Damit sei Jojo Eggestein eine Ausnahme, das würde ihm viele Einsatzmöglichkeiten bieten – auch in der Startelf von Werder Bremen. Ganz wichtig sei dabei, betont der Coach, dass der U21-Nationalspieler dieses Vorhaben mitträgt: „Johannes sieht das auch als die Entwicklung, die er machen möchte.“ (kni)

Mehr News zu Werder Bremen

Am Samstag steht bei Werder Bremen der Tag der Fans an: Alles dazu, und den Liveticker zum Testspiel gegen den FC Everton gibt es hier! Derweil hat Florian Kohfeldt einen zeitnahen Transfer von Werder Bremen angekündigt: „Bald erleben wir etwas.“ Fix ist dagegen ein Deal mit einem neuen Sponsor: Werder Bremen hat in Tou Tou einen asiatischen Wettanbieter als Ärmelsponsor gewonnen. Bei einem anderen Partner gibt es dagegen Negativ-Schlagzeilen: Wohninvest in Ermittlungen der Staatsanwaltschaft verwickelt. Ein ehemaliger Kapitän von den Grün-Weißen hat beim Tag der Fans seine Unterstützung angekündigt: Per Mertesacker vom FC Arsenal will „alles tun, um seinem Werder Bremen bei Transfers helfen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare