+
Josh Sargent (li.) und Benjamin Goller werden die Länderspielpause nicht bei Werder Bremen verbringen, sondern mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sein. 

Spieler von Werder Bremen bei der Nationalmannschaft

Sargent und Goller auf Länderspielreise

Bremen - Josh Sargent wurde für die anstehenden Länderspiele in den Kader der US-Nationalmannschaft berufen. Auch Benjamin Goller wurde nominiert – der Stürmer von Werder Bremen steht im Aufgebot der deutschen U20.

Nationaltrainer Gregg Berhalter hat Josh Sargent für die anstehenden Länderspiele nominiert – der Angreifer des SV Werder Bremen trifft mit der Nationalmannschaft der USA im Rahmen der CONCACAF Nations League zunächst auf Kuba (12. Oktober, 1 Uhr), anschließend geht es gegen die kanadische Auswahl (16. Oktober, 1.30 Uhr).

Auch Benjamin Goller wird die Länderspielpause nicht bei Werder Bremen verbringen – der 20-Jährige steht im Aufgebot der U20 des Deutschen-Fußball-Bundes. Am 10. Oktober (18 Uhr) trifft die Mannschaft von Trainer Manuel Baum auf die polnische U20, drei Tage später geht es gegen die U20 der Schweiz (15 Uhr). 

Weitere Werder-Spieler sind mit ihren Nationalmannschaften gefordert:

Jiri Pavlenka ist mit dem tschechischen Team unterwegs, dort allerdings nur die Nummer Zwei. Milot Rashica könnte für den Kosovo zum Helden werden, wenn die noch junge Nation die EM-Quali schaffen sollte. Neuzugang Michael Lang steht trotz Rückenproblemen im Kader der Schweiz für die anstehenden Länderspiele. Und weil sich sein Kumpel David Alaba verletzt hat, ist Marco Friedl an Bord der A-Nationalmannschaft von Österreich. (msw)

Die anstehenden Länderspiele der Spieler von Werder Bremen im Überblick:

Milot Rashica: 10. Oktober 2019 - Kosovo gegen Gibraltar (18 Uhr)

Benjamin Goller: 10. Oktober 2019 - Deutschland U20 gegen Polen U20 (18 Uhr)

Johannes Eggestein: 10. Oktober 2019 - Spanien U21 gegen Deutschland U21 (19.45 Uhr)

Marco Friedl: 10. Oktober 2019 - Österreich gegen Israel (20.45 Uhr)

Romano Schmid: 11. Oktober 2019 - Österreich U21 gegen Türkei U21 (20.30 Uhr)

Jiri Pavlenka: 11. Oktober 2019 - Tschechien gegen England (20.45 Uhr) 

Josh Sargent: 12. Oktober 2019 - USA gegen Kuba (1 Uhr)

Michael Lang: 12. Oktober 2019 - Dänemark gegen Schweiz (18 Uhr) 

Benjamin Goller: 13. Oktober 2019 - Schweiz U20 gegen Deutschland U20 (15 Uhr)

Marco Friedl: 13. Oktober 2019 - Slowenien gegen Österreich (20.45 Uhr)

Jiri Pavlenka: 14. Oktober 2019 - Tschechien gegen Nordirland (19 Uhr)

Milot Rashica: 14. Oktober 2019 - Kosovo gegen Montenegro (20.45 Uhr)

Johannes Eggestein: 15. Oktober 2019 - Bosnien und Herzegowina U21 gegen Deutschland U21 (18 Uhr)

Michael Lang: 15. Oktober 2019 - Schweiz gegen Irland (20.45 Uhr)

Romano Schmid: 15. Oktober 2019 - England U21 gegen Österreich U21 (20.45 Uhr)

Josh Sargent: 16. Oktober 2019 - Kanada gegen USA (1.30 Uhr)

Zur letzten Meldung vom 2. Oktober 2019:

Werder Bremen: Kapitän Johannes Eggestein wieder zur U21-Nationalmannschaft

Bremen - Johannes Eggestein von Werder Bremen steht im Kader für die kommenden Länderspiele der deutschen U21-Nationalmannschaft.

Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch bekannt. Für die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz stehen ein Testspiel gegen Europameister Spanien am 10. Oktober (19.45 Uhr) und ein EM-Qualifikationsspiel gegen Bosnien und Herzegowina am 15. Oktober (18 Uhr) an.

Das Spiel gegen Spanien ist eine Neuauflage des EM-Finals aus dem Sommer, das die Spanier 2:1 gewannen. Johannes Eggestein, schon damals dabei, ist inzwischen einer der Führungsspieler der neu formierten U21. Bei der vergangenen Länderspielreise war der 21-Jährige von Werder Bremen sogar zum Kapitän ernannt worden. (han)

Zur letzten Meldung vom 1. Oktober 2019:

Friedl und Schmid im Kader der U21 von Österreich

Marco Friedl und Romano Schmid, die beiden Österreicher von Werder Bremen, wurden in den Kader der U21-Nationalmannschaft ihres Landes für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele berufen.

Wie schon im September wird Marco Friedl mit der österreichischen U21 auf Länderspielreise gehen. Der Linksverteidiger von Werder Bremen, der am vergangenen Bundesliga-Spieltag seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse erzielte, wurde erneut von U21-Trainer Werner Gregoritsch in den Kader berufen. Außerdem steht der 21-Jährige für die A-Nationalmannschaft auf Abruf bereit.

Ebenfalls im Kader der U21-Nationalmannschaft von Österreich ist Romano Schmid. Der 19-Jährige, für diese Saison von Werder Bremen an den Wolfsberger AC verliehen, machte zuletzt mit einer starken Vorlage in der Europa League auf sich aufmerksam.

Die Nachwuchsmannschaft des ÖFB trifft in der EM-Qualifikation zunächst auf die U21 der Türkei (11. Oktober, 20.30 Uhr), bevor es am 15. Oktober gegen die englische U21-Auswahl geht (20.45 Uhr).

Mehr News zu Werder Bremen

Wenig überraschend bleibt Florian Kohfeldt, Trainer von Werder Bremen, das Tuschelthema beim BVB – erst recht nach dem 2:2 am Samstagabend. Wie lange bleibt die „Rakete“ noch? Altin Lala, Berater von Milot Rashica, sagt zum Thema Vertragsverlängerung: „Es kommt die Zeit, dass Milot den nächsten großen Schritt machen muss“. Die Belohnung für die starken Leistungen der letzten Wochen: Christian Groß steht unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bei Werder Bremen. Am Samstagnachmittag trifft Werder Bremen auf Hertha BSC – Werder-Coach Florian Kohfeldt schaut bei Ante Covic und Hertha gerne zu und lobt die Entwicklung in den letzten Spielen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare