Ömer Toprak denkt bereits an die Karriere nach der Karriere: Der Kapitän des SV Werder Bremen lässt sich zum Trainer und Manager ausbilden.
+
Ömer Toprak denkt bereits an die Karriere nach der Karriere: Der Kapitän des SV Werder Bremen lässt sich zum Trainer und Manager ausbilden.

Zeit nach seiner aktiven Fußball-Karriere

Werder-Profi Ömer Toprak lässt sich zum Trainer und Manager ausbilden

Bremen/Frankfurt - Gerade erst hat Ömer Toprak trotz aller Verletzungsprobleme betont, dass er noch weiter Fußball spielen will, trotzdem beschäftigt sich der Kapitän des SV Werder Bremen schon intensiv mit der Zeit nach seiner aktiven Fußball-Karriere. Der 32-Jährige gehört zu den Teilnehmern des Pilotprojekts „Players Pathway“ vom Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Mit dabei sind auch so prominente Kicker wie Sami Khedira, Ilkay Gündogan, Nuri Sahin, Marcel Schmelzer, Makoto Hasebe, Christoph Kramer und Lars Stindl. Bestandteile des „Players Pathway“ sind der Erwerb einer Trainer B-Lizenz sowie der Einblick in die Management-Tätigkeiten im Profi-Fußball. Mit Rücksicht auf die noch aktiven Spieler wie Ömer Toprak wurden die Präsenzphasen in Frankfurt extra in die Länderspielpausen gelegt. Der Kurs, der im Oktober gestartet ist, dauert acht Monate. Dabei müssen Toprak und Co. auch regelmäßig Aufgaben in ihren Vereinen erledigen. Dafür sollen sie mit ihren Teamkollegen und Nachwuchsspielern aus dem Leistungszentren von Werder Bremen und Co. zusammenarbeiten. (kni) Lest auch: Vorboten der Zukunft: So gut ist Werder Bremens U23-Fraktion im Profi-Kader!
 

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare